Facebook Messenger: Videochats ab sofort mit bis zu 50 Personen möglich

Facebook erweitert die Videochat-Funktion des Facebook Messengers um eine neue Gruppenfunktion. Dank dieser können ab sofort bis zu 50 Personen zusammen mit Bild konversieren.

Mit den neuen Gruppen-Videochats macht sich der Facebook Messenger auf mit Skype zu konkurrieren. So können über den Kommunikations-Dienst von Facebook nun nicht mehr nur zwei Personen einen Videochat starten, nein, ab sofort sind bis zu 50 Teilnehmer möglich.

Dabei werden bei bis zu 6 Teilnehmern dauerhaft die Kamerabilder aller Teilnehmer angezeigt, nehmen mehr als 50 teil, ist immer nur gerade der „dominante Sprecher“, vermutlich also derjenige, der gerade am Reden ist, zu sehen.

Am Desktop und unter iOS + Android

Um die neuen Gruppen-Videochats nutzen zu können, benötigt ihr an eurem Mobilgerät die neueste Version des Facebook Messengers. Öffnet ihr innerhalb der App einen Gruppenchat, solltet ihr nun ein Kamera-Symbol sehen, über welches ein Videochat gestartet werden kann. Am Desktop ist die Funktion über die Facebook-Webseite zur Zeit anscheinend noch nicht freigeschaltet, kann aber bereits über messenger.com verwendet werden.

Quelle: Facebook via: TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming

Windows 10 November 2019 Update ist da in Firmware & OS

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News