Facebook: Stories-Funktion außerhalb von Instagram ein Flop?

Facebook präsentierte 2016 Instagram Stories, einen direkten Snapchat Klon. Dieses Konzept ist mittlerweile in alle Apps von Facebook eingebaut worden.

Im August 2016 präsentierte Facebook erstmals Instagram Stories. Der Snapchat-Klon kam gut an und wuchs schnell. Mittlerweile hat Facebook die Funktion weiter ausgebaut und kann auf 200 Millionen tägliche Nutzer blicken. Damit hat man (hier gab es aber schon lange keine Zahlen mehr) Snapchat überholt.

Vom Erfolg beflügelt dachte sich Facebook: Das bauen wir in alle Apps ein. Los ging es mit WhatsApp, dann folgte sehr schnell der Messenger und vor einem Monat hat man dann auch die Facebook-App selbst überarbeitet. Was mich aber wundert: Es gab seit dem keine Zahlen und auch keine „XY ist sehr beliebt“-Meldung.

Stattdessen beobachte ich viel Spott in den sozialen Netzwerken. Und in meinem persönlichen Umfeld wird die Funktion bei Facebook sehr selten, bei WhatsApp sogar noch seltener und beim Messenger gar nicht genutzt. Klar, subjektiver geht es eigentlich nicht. Doch ich habe das Gefühl, dass die Stories-Funktion außerhalb von Instagram eher ein Flop ist. Das ist aktuell aber eher ein Eindruck.

Wie sieht das bei euch aus? Wird die Stories-Funktion im privaten Umfeld genutzt?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.