Gmail macht unverschlüsselte E-Mails sichtbar

Google will wie angekündigt den hauseigenen E-Mail-Dienst Gmail sicherer machen und implementiert aus diesem Grund eine Warnung vor unverschlüsselten Mails.

Wer über Gmail E-Mails ohne TLS-Verschlüsselung erhält oder aber E-Mails an Empfänger versendet, die keine TLS-Verschlüsselung unterstützen, wird dies zukünftig direkt an einem kleinen roten Schloss in der Adressleiste sehen.

Google selbst verschlüsselt alle Gmail-Emails bereits länger und übertragt diese intern auch nur verschlüsselt, auf andere Anbieter hat man aber natürlich keinen Einfluss. Mit einer Milliarde Nutzern im Rücken ist dies aber keine schlechte Idee, um auch andere E-Mail-provider zum Umdenken zu bewegen.

Auch neu ist die veränderte Avatar-Ansicht. Lässt sich der Absender nicht verifizieren, so wird diesem nun ein rotes Fragezeichen verpasst. Google weist aber auch darauf hin, dass nicht alle derart markierten Mails gefährlich sind, man wolle mit der Umstellung in erster Linie sensibilisieren.

Unauthenticated Avatar Image_FINAL

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.