Warum werden Android-Updates immer noch in Phasen verteilt?

Android Figur Logo Header

Wir berichten hier immer wieder über Android-Updates und aktuell sorgt vor allem EMUI 9.1 für Aufsehen. Doch eine Sache wundert mich immer noch.

Seit Jahren füge ich bei den Beiträgen, in denen es um Android-Updates geht, den Hinweis dazu, dass sie in Phasen verteilt werden. Die einen sehen Updates schon bevor wir darüber berichten, andere am selben Tag und dann gibt es Fälle, wo Nutzer das Android-Update erst Wochen später sehen.

Apple iOS: Jeder wird zeitgleich versorgt

Berichten wir jedoch über iOS, dann gibt es den Hinweis: Das Update ist ab sofort für alle Nutzer verfügbar. Es gibt 1,4 Milliarden aktive iOS-Nutzer und 87 Prozent sind mit iOS 12 unterwegs (Stand: Mai 2019). Apple versorgt also knapp eine Milliarde iOS-Nutzer am ersten Tag mit einem Update wie iOS 12.4.

Und dazu gehören iPods, iPads und iPhones. Dazu gibt es dann oft noch ein Update für die Apple Watch und macOS, ebenfalls an Tag X für mehrere Modelle und in mehreren Sprachen. Was ich mich da Frage: Warum klappt das im Jahr 2019 eigentlich immer noch nicht bei einem Android-Update?

Warum wird ein Update wie EMUI 9.1 für ein einziges Modell wie das Huawei P20 Pro in Phasen verteilt? Und ich nehme hier ein populäres Smartphone, welches sich sehr gut im letzten Jahr verkauft hat. Wieso dauert es hier teilweise mehrere Wochen, bis ein Update bei wirklich allen Nutzern weltweit ankommt?

Android-Updates: Änderung nicht in Sicht

Es ist natürlich nicht tragisch, wenn man mal 1-2 Wochen auf ein Update warten muss, versteht mich nicht falsch. Aber es wäre mit Sicherheit auch kein großer Aufwand das mit den Updates mal zu optimieren und dafür zu sorgen, dass jeder Nutzer am selben Tag mit einem Android-Update versorgt wird.

Apple bekommt das mit knapp einer Milliarde iOS-Geräten hin, da sollte es doch machbar sein, dass Android-Smartphones, die sich vielleicht 10-20 Millionen Mal verkauft haben, ebenfalls zeitgleich versorgt werden. Ich warte eigentlich Jahr für Jahr darauf, dass Google hier etwas unternimmt und das ankündigt, aber auch mit Android Q wird sich in diesem Jahr nichts in dieser Hinsicht tun.

Für einige mag sowas nebensächlich sein, aber der Aufwand, das zu optimieren, wäre mit Sicherheit auch nicht besonders groß. Und ich kenne da einige Nutzer, die sowas freuen würde und die Updates gerne am ersten Tag installieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.