Google Pixel 3 XL: Blick auf die Spezifikationen und erster „Test“

Google Pixel 3 Xl Back Header

Das Google Pixel 3 XL beschäftigt und momentan etwas stärker und es gibt nun schon wieder neue Details. Es ist sogar schon ein erster „Test“ online.

Der wurde bei Mobile Review veröffentlicht und ist ebenfalls Russisch. Selbst in der Version von Google Translate liest es sich nicht besonders angenehm wie ich finde. Aber wer sich für das Modell interessiert, der findet dort wieder haufenweise Bilder. Inklusive Fotos von der Kamera und auch zahlreiche Screenshots.

Vergleichsbilder mit Modellen wie dem P20 Pro oder Galaxy Note 9 gibt es auch.

Anhand der Berichte und zwei neuen Bildern von Wylsa, kann man nun auch ein ziemlich komplettes Datenblatt mit allen Spezifikationen erstellen. Denny von SmartDroid hat das gemacht und so sieht es beim Google Pixel 3 XL aus:

  • 6,7 Zoll großes OLED-Display
  • Snapdragon 845
  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • (mind.) 64 GB interner Speicher
  • Akku mit 3430 mAh
  • Kamera mit 12 Megapixel
  • Dual-Kamera vorne (8 Megapixel)
  • Stereo-Frontlautsprecher
  • Fingerabdrucksensor
  • Gesichtsentsperrung
  • Active Edge (für Google Assistant)
  • Qi für kabelloses Laden
  • Bluetooth 5 und Co

Das OLED-Display soll „ziemlich gut“ sein. Was das heißt ist unklar, doch LG könnte für das Pixel 3 auch eine neue OLED-Generation entwickelt haben. Beim Pixel 2 XL wurde das Display oft kritisiert. Das ist nun womöglich Geschichte.

Google Pixel 3 XL: Nur 1 von 7 neuen Modellen

Details zum kleinen Pixel stehen noch aus, werden aber bis zum Event im Oktober sicher auch noch folgen. Der ausführliche Eindruck von Mobile Review wurde übrigens von Eldar Murtazin veröffentlicht. Er war früher sowas wie Evan Blass heute ist. Er hat sogar 2014 das Ende der Nexus-Reihe angekündigt. 2015 gab es dann zwar noch mal zwei Nexus-Smartphones, doch 2016 folgte das erste Pixel von Google.

Was momentan noch nicht ganz eindeutig ist: Wird es unter dem Glas rund um die Kamera hinten ebenfalls Glas (matt), oder Plastik geben? Qi würde mit beidem klappen, Plastik wäre jedoch ein seltsamer Schritt von Google. Es scheint sich aber wie Plastik anzufühlen. Vielleicht eine Form von Gorilla Glass 6?

Ein paar Details stehen also noch aus, doch bis Oktober sind es ja auch noch ein paar Wochen hin. Ich bin gespannt, wie es hier in den nächsten Tagen weiter geht. Ein Leak dieser Größe kann kaum geplant gewesen sein. Ich weiß, Gerüchte sind wichtig für das Marketing, aber ein paar Prototypen in den Händen von russischen Bloggern?

Pixel 3 Xl, P20 Pro Und Galaxy Note 9

Die Quellen haben übrigens schon angekündigt in den nächsten Tagen weitere Inhalte liefern zu wollen. Alle werden wir nun nicht mehr aufgreifen, jeden Tag ein neues Bild vom weißen Google Pixel 3 XL wird irgendwann auch langweilig. Falls wir jedoch neue Details erfahren, oder mal eine neue Farbe sehen, dann gibt es ein Update.

Randnotiz: Murtazin hat in seinem Review auch verraten, dass das Pixel 3 XL so um die 750 Dollar kosten dürfte und das Pixel 3 so um die 650 Dollar. Und es sind nur zwei von 7 Modellen, an denen Google momentan arbeitet. Es ist auch ein flexibles Smartphone für 2020 in Planung. Das Hardware-Geschäft von Google läuft erst richtig an.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.