Keeping it real: Google geht gegen Fake-Reviews im Play Store vor

Google hat es sich zur Aufgabe gemacht den Play Store für Android-Software zu optimieren und möchte jetzt verstärkt gegen Fake-Reviews vorgehen.

Bei Google hat man dieses Jahr festgestellt, dass man am Play Store die ein oder andere Optimierung vornehmen könnte. Vor ein paar Wochen hat Google bereits verkündet, dass man verstärkt gegen Spam und Betrüger vorgehen möchte.

Als nächstes stehen falsche Bewertungen für Apps und Spiele auf dem Programm von Google, das hat man im Entwicklerblog bekannt gegeben. Man hat einen Weg gefunden, um gefälschte Bewertungen zu erkennen und wird diese entfernen.

Augen auf bei der Agentur-Wahl

Das Ziel ist, dass sich die Nutzer wieder besser auf eine Bewertung im Play Store verlassen können. Für Entwickler ändert sich nichts, man rät diesen jedoch dazu den legalen Weg zu gehen und vor allem auch darauf zu achten, dass man mit keiner Agentur zusammenarbeitet, die gefälschte Bewertungen nutzt.

Die Grundregel ist, dass eine Bewertung von einem „echten“ Nutzer kommen muss. Google wird sich also vermutlich nicht die Bewertungen selbst anschauen, sondern mit einem Algorithmus testen, ob der Nutzer, der die Bewertung abgegeben hat, ein echter Nutzer ist. Das Problem mit gefälschten Bewertungen wird jedenfalls immer mehr angegangen, auch Amazon ist derzeit bemüht das System zu optimieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung