Google Plus unterstützt das Open Graph Protocol

Social

Auch wenn einigen das Open Graph Protocol sicher nichts sagt, so ist es euch wahrscheinlich dennoch bereits aufgefallen. Von Facebook kennen wir dies schon eine Weile und auch Google Plus unterstützt diese zusätzlichen Meta-Informationen für Webseiten.

Das Open Graph Protocol hilft dabei, bestimmte Eckdaten einer Seite zu steuern und diese dann gezielt auszulesen. So kann man zum Beispiel als Webseitenbetreiber das Vorschaubild, den Titel oder die Beschreibung einer Webseite vorher bereits festlegen. Wird dann ein Link geteilt, liest Google Plus, oder wie gesagt auch Facebook, diese Informationen aus und stellt sie in dem jeweiligen Status dar.

Weitere Informationen zum Open Graph Protocol gibt es auf der Projekt-Webseite und wer mal schauen will, welche Infos in seiner Seite hinterlegt sind, kann dies hier tun.


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.