Google startet ab sofort In-App-Bezahlung für Android-Apps [Update]

Ich hatte es soeben bei Tap Tap Revenge 4 bereits erwähnt, ab sofort steht die In-App-Bezahlung für Android-Apps bereit. Damit sollen die Einnahmen der Entwickler gesteigert werden, da Nutzer direkt in einer App zusätzliche Inhalte erwerben können. Ob ein höheres Level, ein Musikstück oder weitere Funktionen, mit wenigen Klicks erhält man dies über Google Checkout direkt aus der App heraus.

Dies ändert natürlich nichts an den Bezahlmöglichkeiten und auch ob eine App In-App-Bezahlung zulässt ist derzeit noch nicht im Android Market ersichtlich. Eine vermeintlich kostenlose Apps könnte also ohne vorherige Info in Zukunft für Überraschungen sorgen. Google, bitte nachbessern!

Was haltet ihr von der neuen Funktion?

Update

Da ich bereits einige Fragen erhalten habe und Joschi auch in den Kommentaren darauf hingewiesen hat, hier noch eine kleine Info. Im Android Market Webstore lässt sich noch nicht erkennen, ob die Funktion in einer App integriert ist.

In der Market-App auf dem Telefon allerdings schon, wenn auch etwas versteckt. Dort müsst ihr erst auf Installieren > Ok gehen, dann bei den Berechtigungen nach unten scrollen und dort auf mehr tippen. Anschließend muss man noch den Menüpunkt Alle anzeigen auswählen und findet dann unter Netzwerkkommunikation den Punkt Rechnungsservice vom Market. Mehr verstecken kann man diese Info eigentlich nicht.

Für mich persönlich gehört die App in diesem Fall eindeutig markiert, denn ich kenne diese Funktion  bereits vom iPad und dort weiß man schon, dass man sich die Installation von mancher App mit dieser Funktion sparen kann. Mir missfällt es etwas, dass jetzt jede vermeintlich kostenlose Android-App nach Installation zur Kasse bitten kann, ohne, dass ich das vorher eindeutig weiß.

Apps mit der neuen Funktion

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.