HTC bestätigt: One M8 ist für Benchmarks optimiert worden

HTC-One-M8_Header

Samsung hat es gemacht, andere Hersteller machen es, und auch HTC scheint das neue One auf aktuelle Benchmarks ausgerichtet und optimiert zu haben.

Unsere Entwickler optimieren das Gerät so, um in bestimmten Szenarien das beste aus ihm herauszuholen, so HTC in einer Stellungnahme gegenüber Cnet. So kommt es, dass das neue Flaggschiff die Konkurrenz von Sony, Samsung und LG in einem Benchmark von AnTuTu abhängt. AnTuTu weiß mittlerweile, dass die Hersteller hier gerne tricksen und hat dafür AnTuTu X entwickelt. Dieser Benchmark gibt sich als normale Anwendung aus. Hier liegt das neue HTC One klar hinter der Konkurrenz.

AnTuTu Benchmark One M8

Der neue Benchmark zeigt also, dass sich das Galaxy S5 von Samsung deutlich besser schlägt, gefolgt von Sony und LG. Bei allen drei Herstellern ist das Ergebnis eigentlich das gleiche, wie in AnTuTu 4. Samsung hat im letzten Jahr genug negative Presse bei Benchmark-Ergebnissen bekommen und wird sich das in Zukunft sparen. HTC nutzt diese Chance jedoch und versucht das neue One so gut es geht dastehen zu lassen.

Ob diese Vorgehensweise jetzt unfair ist, muss jeder selbst entscheiden. Für mich ist das Ergebnis von einem Benchmark mehr als unwichtig bei einem neuen Smartphone und wäre kein Grund sich für oder gegen ein Modell zu entscheiden. Man merkt aber, dass viele Hersteller hier gut aussehen wollen und ihre Geräte daher gerne mal für einen Test optimieren. Am Ende sagt aber keiner der beiden Benchmarks etwas über die allgemeine Performance der jeweiligen Android-Smartphones im Alltag aus.

quellen cnet eprice (chin.)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.