HTC Magic soll Android 2.2 Froyo offiziell erhalten, zumindest in Frankreich

Zwar sollen alle Smartphones, die 2010 herausgekommen sind, Android 2.2 „Froyo“ zu Gesicht bekommen, (fast) alle älteren Geräte aus dem Jahr 2009 werden aber nicht in den Genuss der vielen neuen Features kommen. Glaubt man der offiziellen Aussage eines französichen Mobilfunkanbieter, so soll es dennoch eine Ausnahme geben: Das HTC Magic soll nämlich „Froyo“ erhalten.

Komplett unbegründet ist die Ansage von SFR ja nicht, denn schon vor kurzem haben wir berichtet, dass das myTouch 3G, das eigentlich fast das Magic ist, Android 2.2 erhalten soll. Laut dem Mobilfunkanbieter soll das Update diesen Sommer erhältlich sein. Obwohl das alles auch nur für Frankreich gelten könnte, wäre es natürlich logisch, dass auch in anderen Ländern wie Deutschland ein solches Update zur Verfügung gestellt wird. Genauere Informationen dazu sind derzeit aber noch nicht bekannt.

Manche Blogger scheinen diese Neuigkeit aber nicht so recht zu glauben. So spekulieren einige, dass SFR lediglich das Magic mit dem HTC Legend verwechselt hat. Insofern in den nächsten Stunden/Tagen aber keine Verbesserung vorliegt, kann man davon ausgehen, dass das HTC Magic wirklich Googles neuste Version von Android erhalten wird, zumindest in Frankreich. In diesem Zusammenhang ist eventuell noch zu erwähnen, dass Vodafone UK im hauseigenen Support-Forum bestätigt hat, dass nie ein Android 2.1 für das Magic geplant gewesen sein und wenn ein Update komme, dann gleich 2.2 – wenn.

Eine allgemeine Übersicht über sämtliche Android-Updates findet Ihr hier auf mobiFlip.de.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.