HTC U: Spannende Details zum neuen Android-Flaggschiff

HTC wird schon bald ein neues Flaggschiff vorstellen, aktuell ist die Rede von einer Präsentation Ende April. Wir haben neue Details zum „Ocean“.

Im September sorgte ein Konzept des HTC Ocean für Aufsehen. Highlight war ein berührungsempfindlicher Rahmen aus Aluminium. Vor ein paar Wochen gab es dann einen ersten Leak, der vermuten lies, dass HTC diesen Rahmen tatsächlich in die Realität umgesetzt hat. Nun haben wir fast schon Gewissheit, denn Evan Blass, bekannt für seine extrem hohe Trefferquote, hat das nun auch gehört.

Das HTC U soll ein 5,5 Zoll großes Display haben, welches mit 2560 x 1440 Pixel auflöst. Highlight ist aber nicht das Display, sondern der Rahmen darum. Der wird auf Wunsch auf Berührungen reagieren. Aus einem älteren Leak wissen wir, dass HTC diese Funktion wohl Edge Sense nennen wird. Das HTC U soll mit Android 7.1 Nougat und der HTC Sense 9-Benutzeroberfläche auf den Markt kommen.

HTC U: Marktstart wohl im Mai

Auf dem Plan steht außerdem ein Snapdragon 835, eine Kamera mit 12 Megapixel (Sony IMX362-Sensor) auf der Rückseite und eine Kamera mit 16 Megapixel (Sony IMX351-Sensor) auf der Frontseite. Intern gibt es wahlweise 64 GB oder 128 GB Speicher, der jedoch via microSD-Karte erweitert werden kann. Möglich wären 4 GB Arbeitsspeicher, dazu macht Evan Blass aber leider keine Angaben.

Das HTC U soll das dritte U-Modell und das Flaggschiff der neuen Reihe werden. Wir wissen aktuell aber noch nicht, wie es aussehen (also ob es ebenfalls dem neuen Design des U Ultra und U Play folgen) wird. Es wird aber mit Sicherheit schon bald weitere Leaks geben, denn das HTC U soll Ende April vorgestellt werden und im Mai auf den Markt kommen. Also ziemlich genau ein Jahr nach dem HTC 10.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.