Instagram knackt 400 Millionen Nutzer

Instagram Logo Header

Mit Instagram hat Facebook auf das richtige Pferd gesetzt. Im Februar 2013 100, im März 2014 200, im Dezember 2014 300 und nun hat das Fotonetzwerk satte 400 Millionen Nutzer geknackt.

Dabei kommen ca. 75 Prozent aller Nutzer nicht aus den USA, was für einen US-Dienst nicht schlecht ist. Nicht umsonst liegt der Fokus von Facebook nun darauf, die Nutzer bei Instagram in Einnahmen umzumünzen, was auch zu klappen scheint. Erste Werbeformen wurden bereits implementiert und weitere sollen in Kürze folgen. Die 400 Millionen Nutzer posten übrigens aktuell über 80 Millionen Fotos und das täglich.

Bild auf Instagram anzeigen

Ich persönlich nutze Instagram weiterhin sehr gerne, nicht, weil ich denke dass ich so ein toller Fotograf bin oder weil ich die Filter für Fotos so super finde, sondern einfach weil es ein nettes Netzwerk ist, in dem mein Kontaktkreis sehr aktiv ist. Zwar bekommt man mit, dass auch dort sich gehäuft Spammer ans Werk machen, im Gegensatz zu anderen Netzwerken hält sich das allerdings noch in Grenzen.

Auch mobiFlip.de könnt ihr bei Instagram folgen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung