iOS 7 für das iPad soll später erscheinen

ipad_ios_7

Bei 9TO5Mac schloss man sich gestern nicht nur der Meldung über ein goldenes iPhone an, man hatte auch Neuigkeiten bei der Entwicklung von iOS 7 dabei. In diesem Fall ging es um das iPad, für das iOS 7 nämlich erst später erscheinen soll. Für das iPhone wird Apple das Update wohl irgendwann im September verteilen, beim iPad könnte es aber schon Oktober werden. Passend dazu würde sich ja dann schon fast der Launch des neuen iPads anbieten, welches vermutlich im Oktober vorgestellt werden und zusammen mit einem neuen mini auf den Markt kommen soll.

Bei der Version für das iPhone gibt es allerdings keine Verzögerung, hier hat man mit der Entwicklung aber laut 9TO5Mac auch ein bisschen früher angefangen, da diese Priorität hatte. Daher findet man auf der Webseite von Apple wohl auch keine Bilder, auf denen ein iPad oder iPad mini zu sehen ist. Eine Version für Tablets gab es auch erst später mit dem Release der zweiten Beta. Eine Verzögerung von 3-4 Wochen lässt sich sicherlich verkraften, immerhin gibt es auch genug Berichte, dass iOS 7 auf dem iPad noch nicht so flüssig läuft, wie auf dem iPhone oder iPod touch.

quelle 9to5mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.