iPhone 8: Drei Glas-Modelle für 2017 geplant

Apple iPhone 4

Apple soll für 2017 an einem komplett neuen iPhone arbeiten, welches wohl in drei unterschiedlichen Versionen auf den Markt kommen wird.

Das behauptet man zumindest bei Nikkei, die bei solchen Gerüchten zwar nicht immer richtig liegen, aber durchaus zuverlässig sind. Es ist vielleicht noch etwas früh für konkrete Aussagen, doch komplett neu ist die Behauptung mit der Glas-Rückseite auch nicht. Es gab schon andere Quellen, die das geschrieben haben.

Neu ist jedoch, dass das iPhone 8 in drei Versionen erscheinen soll. Neben einem Gerät mit 4,7 Zoll und 5,5 Zoll ist angeblich auch eines mit 5 Zoll in Planung. Es ist jedoch unklar, ob alle Modelle die gleiche Ausstattung haben werden.

Man kann aber glaube ich davon ausgehen, sofern an dem Gerücht etwas dran ist, dass es Unterschiede geben wird. Dazu reicht ein Blick auf das iPhone 7, denn hier hat Apple dem größeren Plus-Modell exklusive Funktionen spendiert.

iPhone 8 mit kabellosem Laden?

Ich bin gespannt, ob sich Apple nur aus optischen Gründen für eine Glas-Rückseite entschieden hat, oder ob das bedeutet, dass wir im kommenden iPhone vielleicht auch kabelloses Laden sehen werden. Aktuell spricht jedenfalls immer mehr dafür, dass wir uns vom Unibody-Aluminium-Gehäuse verabschieden können.

Randnotiz: Das iPhone feiert nächstes Jahr sein 10. Jubiläum. Aktuell ist noch völlig unklar, wie es heißen wird. Normalerweise wäre das iPhone 7s an der Reihe, doch bei einem so großen Upgrade wird man es wohl kaum so nennen. Möglich wäre neben einem iPhone 8 auch ein iPhone 2017 und der Wegfall der Nummer.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.