Kommentar: Mein Wunsch für watchOS 9

Apple Watch Series 7 Kontur

In ein paar Tagen findet die WWDC 2022 statt und Apple hat gestern zur Keynote am 6. Juni um 19 Uhr geladen. Dort werden wir iOS 16, watchOS 9 und mehr sehen.

Für 2022 habe ich bei watchOS 9 nur einen Wunsch: Zifferblätter. Ich habe es nach alle den Jahren aufgegeben, dass wir Zifferblätter von Drittanbietern bekommen werden, aber da muss mehr passieren. Und ich habe da eine konkrete Vorstellung.

watchOS 9: Mehr Flexibilität bei Watchfaces

Für die nächste watchOS-Version würde ich mir a) mehr Flexibilität bei den jetzigen Zifferblättern wünschen. Wie wäre es, wenn man mehr Dinge anpassen kann? Den Zeiger, die Farbe jeder einzelnen Komplikation, solche Extras wären nicht komplex.

Außerdem würde ich mich b) über überarbeitete Watchfaces freuen, denn das Display wurde in den letzten Jahren immer größer, aber einige Zifferblätter sehen veraltet aus. Man sieht ihnen an, dass sie seit der ersten Apple Watch existieren.

Doch da hat sich bereits angedeutet, dass dieser Wunsch erfüllt wird.

watchOS 9: Mehr gut lesbare Watchfaces

Allerdings ist mit der letzte Punkt am wichtigsten, denn ich will c) mehr Watchfaces, die man gut ablesen kann. Das habe ich mir schon häufiger gedacht, aber das neue Pride-Ziffernblatt war dann gestern doch der Anlass für diesen kurzen Kommentar.

Das sieht ganz gut aus, ist im Alltag aber nicht wirklich praktikabel.

Apple Watch Sport Loop Pride 2022

Apple hat in den letzten Jahren zu viele Watchfaces veröffentlicht, die gut auf den Marketingbildern aussehen, sich aber oft nicht ablesen lassen. Man erkennt keine Uhrzeit, es gibt keine Komplikationen, Hauptsache es sieht gut auf Bildern aus.

Das wäre zum Beispiel dieses Watchface von Anfang 2022:

Apple Watch Watchface Unity

Oder dieses recht aktuelle Watchface, was nur Streifen anzeigt:

Apple Watch Watchface Streifen

Bei diesem Watchface gibt es nur Nebel (heißt auch so) zu sehen:

Apple Watch Watchface Nebel

Und das hier ist Reizüberflutung, zeigt aber keine Uhrzeit an:

Apple Watch Watchface Kaleidoskop

Das sind nur wenige Beispiele, die Auswahl ist viel größer. Ein modernes und gutes Watchface mit einer digitalen Uhrzeit gab es schon lange nicht mehr. Diese bunten Watchfaces sollen auch weiterhin kommen, aber die Mischung passt nicht mehr.

Wann gab es das letzte Mal ein richtig gutes Zifferblatt, was zu einer Smartwatch passt und Inhalte und eine digitale Uhrzeit anzeigt? Seit der Apple Watch Series 4 und Infograph Modular gab es sowas nicht mehr. Das ist jetzt fast vier Jahre her.

Ich habe es schon bei meinem Fazit zur Apple Watch Series 7 geschrieben und dabei bleibt es auch: Da geht mehr. Und da Apple die Watchfaces geschlossen hält, was ich mittlerweile respektiere, würde ich mir doch etwas mehr Mühe wünschen.

Mal schauen, was watchOS 9 mitbringt. Am 6. Juni sind wir schlauer.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. max 🌀

    Gerade ohne Zifferblätter finde ich die Uhr schön weil schlicht.

  2. FaceOfIngo 🍀

    Ich verstehe das mit den Zifferblättern, okay Watchfaces, auch nicht?
    Bei, sagen wir, einer analogen Uhr kann ich auch nicht das Zifferblatt wechseln.
    Die, für mich, beste Anzeige ist die Infograph Modular, zeigt mir alles, was ich im Alltag brauche.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.