Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display als Tastatur vorgestellt

Lenovo Yoga Book C930

Lenovo hat auf der IFA 2018 den Nachfolger des 2016 angekündigten Yoga Book vorgestellt. Auch das neue Lenovo Yoga Book C930 verfügt über keine „richtige“ Tastatur – an ihrer Stelle sitzt diesmal nämlich ein E-Ink-Display.

Das Lenovo Yoga Book C930 ist mit gleich zwei 10,8 Zoll großen Displays ausgestattet. Während das Hauptpanel auf der IPS-Technologie basiert und mit 2.560 x 1.600 Pixeln auflöst, findet sich anstelle einer Tastatur ein zweites E-Ink-Panel. Dieses bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und kann für mehrere Zwecke eingesetzt werden.

Primär ist das E-Ink-Display natürlich dafür gedacht, eine Tastatur zu simulieren. Im Vergleich zum Vorgänger kann diesmal nun zwischen verschiedenen Tastatur-Layouts gewechselt werden und das verbesserte haptische Feedback wird um eine Tastendruck-Animation ergänzt. Des Weiteren kann das Panel zum Lesen von E-Books verwendet werden und wie das Hauptdisplay ermöglicht es die Eingabe per Stylus mit bis 4.096 Druckstufen.

Unter der Haube des neuen Lenovo Yoga Book C930 kommt entweder ein Intel Core i3-Y730 oder ein Core i5-7Y54 mit nur 4 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Die verbaute SSD fasst je nach Version bis zu 256 GB an Daten und ein microSD-Slot steht zur Erweiterung bereit. Im alltäglichen Betrieb soll das neue Convertible mit seinem 35,8 Wh-Aku des Weiteren bis zu 8,6 Stunden Laufzeit bieten.

Da das Lenovo Yoga Book C930 mit einer Dicke von nur 9,9 mm sowie einem minimalen Gewicht von 775 Gramm sehr portabel ist, muss man bei den verfügbaren Anschlüsse Kompromisse eingehen. Vorhanden sind lediglich zwei USB 3.1 Typ-C-Ports, sodass das Mitschleppen von Adaptern zur Pflicht wird. Interessant ist jedoch, dass es das Convertible sowohl in einer WiFi- als auch einer LTE-Variante zu kaufen geben wird. So kann man immerhin darauf verzichten, den Smartphone-Akku durch die Hotspot-Funktion zu belasten.

In Deutschland soll das Lenovo Yoga Book C930 voraussichtlich Ende September in den Handel gelangen. Die Preise werden dann bei 1.199 Euro für das Basismodell beginnen.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.