LG G7 ThinQ: Boombox-Lautsprecher und Fokus auf Audio

Lg G7 Thinq Boombox

LG wird bereits diese Woche das G7 ThinQ offiziell vorstellen und hat nun auch noch mal ein neues Detail zum kommenden Flaggschiff verraten.

Nach dem Display dreht es sich heute um den Sound des LG G7. Das Spitzenmodell soll einen bis zu 10 Mal lauteren Lautsprecher (als bei üblichen Smartphones) bekommen. LG nennt diesen „Boombox Speaker“, nicht zu verwechseln mit der Boombox von Logitech, oder dem Marketingbegriff „BoomSound“ von HTC.

Doppelt so viel Bass und mehr als 6 dB sollen laut LG möglich sein und wenn man das Gerät auf den richtigen Untergrund legt ist noch mehr drin. Den Begriff Boombox hat übrigens Evan Blass im Februar verraten. Nun wissen wir was damit gemeint ist.

Darüber hinaus gibt es im LG G7 ThinQ wieder Hi-Fi Quad DAC und auch erstmals den Support für DTS:X, was bisher noch kein Smartphone unterstützt. DTS:X soll Surround Sound (7.1) ermöglichen, selbst mit ganz normalen Kopfhörern. Der Punkt Audio ist LG also verdammt wichtig und daher hat man diese Details nun schon verraten.

Wann kommt das LG G7?

Sonst ist es aber erstaunlich ruhig rund um das LG G7 – Wenn man bedenkt, dass es schon jetzt am Mittwoch offiziell vorgestellt wird. LG Deutschland hat über Twitter gerade mal zwei Teaser geteilt, was für ein neues Spitzenmodell nicht gerade viel ist. Die US-Accounts (1 und 2) sind momentan sogar komplett ruhig.

Dabei wird eines der zwei Events in New York stattfinden und wenn ich mir überlege, was Hersteller wie Samsung und Huawei hier im Vorfeld so alles geteilt haben, dann ist das bei LG wirklich sehr wenig. Am Geld liegt es nicht, Marketing über die eigenen Kanäle ist nicht so teuer. Ich glaube fast, dass es einen anderen Grund hat.

Lg G7 Black

Das LG G7 ThinQ in Schwarz (Bild: Evan Blass)

Wir in Deutschland haben bisher noch nicht wirklich viel vom LG G7 gehört und ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass es direkt nach der Ankündigung erhältlich sein wird. Es ist nur ein Gefühl, aber wäre der Marktstart direkt nach dem Event, dann würde die Sache glaube ich anders aussehen. Und es gäbe noch ganz andere Leaks.

Bisher haben wir noch keine (Preis-)Listen in Shops gesehen und das lässt mich im Moment vermuten, dass das G7 nicht mehr im Mai kommen wird. Zumindest nicht zu uns nach Deutschland. Ich hoffe LG macht es nicht wieder wie beim G6 und V30 und bringt das Gerät dann erst einige Wochen nach der Ankündigung.

Momentan sieht es aber irgendwie so aus und ich bin sogar mal gespannt, ob es am Mittwoch überhaupt Details (Preis und Datum) für den deutschen Markt geben wird.

Quelle Engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.