LG: 5K-Monitor macht Probleme in Router-Nähe, Neuauflage kommt

Hardware

Seit Dezember verkauft Apple über den eigenen Online Store den neuen 5K-Monitor von LG, doch es häufen sich Berichte über Probleme mit Routern.

Platziert man den neuen LG UltraFine 5K zu nah an einem Router, dann kann es zu Problemen kommen. Das Bild fängt zu flackern an und die Verbindung zum PC wird plötzlich getrennt. Diese Probleme treten auf, wenn in einem Radius von 2 Metern ein Router steht. Ist kein Router in der Nähe, tritt das Problem nicht auf.

Bei vielen Nutzern steht der Router aber nun mal in der Nähe des PCs und vielleicht auch auf dem gleichen Schreibtisch. LG hat das Problem mittlerweile gefunden und lässt ab sofort eine Neuauflage des 5K-Monitors produzieren. Alle Modelle, die ab Februar gekauft werden, sollten das Problem dann nicht mehr haben.

Betroffene Monitore lassen sich nachrüsten

Solltet ihr ein älteres Modell erwischt haben, dann ist das ein klarer Garantiefall und ihr könnt das beim Shop melden. LG scheint ältere Modelle außerdem mit dem Fix nachrüsten zu können, eine schnelle Lösung sollte also auch kein Problem sein.

LG entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten. Immerhin hat man das Problem schnell erkannt und gelöst. Bei anderen Monitoren soll es keine Probleme geben, so LG. Die Lieferzeit des Monitors ist momentan logischerweise schlecht. Man muss im Apple Online Store 6-8 Wochen auf das UltraFine 5K Display warten.

Quellen Recode 9TO5Mac


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.