Facebook: Mark Zuckerberg möchte die Welt näher zusammenbringen

Vergangene Woche fand in Chicago der Facebook Communities Summit statt und dort verkündete Mark Zuckerberg eine „neue Mission“ für Facebook.

Mark Zuckerberg hat eine neue Mission für Facebook, die folgendermaßen lautet:

Den Menschen die Möglichkeit zu geben, eine Gemeinschaft zu bilden und die Welt näher zusammen zu bringen.

Diese Mission wird die Arbeit bei Facebook in den kommenden Jahren bestimmen. Im Grunde bedeutet das eins: Das Wachstum ist weiterhin gut und bald wird man die 2 Milliarden knacken, doch es ist begrenzt. Es gibt eine natürliche Grenze für die Anzahl der Mitglieder bei Facebook. Das weltweit größte soziale Netzwerk macht sich also nun Gedanken, wie man die aktiven Nutzer halten kann.

Ein wichtiges Element von Facebook sind die Gruppen, die man in Zukunft noch mehr stärken möchte. Daher wird es bald neue Funktionen für Admins geben:

  • Gruppen Insights: Mit Gruppen Insights erhalten Gruppenadministratoren neue Kennzahlen zu Wachstum, Interaktion und Mitgliedschaft ihrer Gemeinschaft.
  • Filtern von Mitgliedschaftsanfragen: Mit dieser Funktion lassen sich mehrere Mitglieder auf einmal annehmen oder ablehnen. Mitgliedschaftsanfragen können dazu nach allgemeinen Kategorien wie Geschlecht und Standort sortiert und gefiltert werden.
  • Unliebsame Mitglieder einfacher ausschließen: Personen und die von ihnen in der Gruppe erstellten Inhalte können nun in einem einzigen Schritt entfernt werden.
  • Geplante Beiträge: Gruppenadministratoren und -moderatoren können Beiträge erstellen und ihre Veröffentlichung bequem für einen bestimmten Tag sowie einen bestimmten Zeitpunkt planen.
  • Verlinkungen zwischen Gruppen: Aktuell werden Verlinkungen von Gruppe zu Gruppe getestet. Gruppenadministratoren ist es so möglich, ihren Mitgliedern ähnliche oder verbundene Gruppen zu empfehlen.

Im folgenden Video spricht Mark Zuckerberg über die neue Mission von Facebook:

Live from the Facebook Communities Summit in Chicago.

Live from the Facebook Communities Summit in Chicago.

Posted by Mark Zuckerberg on Donnerstag, 22. Juni 2017

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.