Meine Top 3-Spiele im vierten Quartal 2021

Metroid Dread Header

Das Jahr neigt sich dem Ende und es wird Zeit für die letzten Highlights in diesem Jahr. Meine Jahrescharts folgen in ein paar Tagen, heute soll es aber zunächst um meine Top 3 im vierten Quartal gehen. Und das ist mir gar nicht leicht gefallen.

Wie immer gilt: Ich nutze alle drei aktuellen Konsolen, aber keinen PC. Ihr findet hier also Spiele, die es für mehrere oder alle Plattformen gibt, aber auch Spiele, die es exklusiv für eine Plattform gibt. Und das ist natürlich eine ganz subjektive Reihe.

Meine Top 3 für das erste Quartal findet ihr hier, für das zweite Quartal hier und für das dritte Quartal hier. Und wie immer gilt, dass ihr auch gerne eure Highlights der letzten Wochen teilen dürft, denn das hilft dann sicher auch anderen Spielern.

Ehrenplatz: Guardians of the Galaxy

Nach der Enttäuschung mit Avengers hat Square Enix hier aber ein richtig gutes und unterhaltsames Spiel parat, welches mir viel mehr Spaß als erwartet gemacht hat. Nicht genug für einen Platz in den Top 3, aber es bekommt einen Ehrenplatz.

Guardians of the Galaxy erzählt eine eigene Geschichte, die sehr unterhaltsam und wirklich toll erzählt ist. Ihr spielt als Starlord und es gibt unzählige Anspielungen für Marvel-Fans. Das Gameplay ist „okay“, aber ich empfehle das Spiel dennoch.

Ich spiele gerne Spiele, bei denen man quasi einen Film spielen kann. Und genau das ist hier der Fall. 60 Euro sind vielleicht ein bisschen hoch angesetzt, aber das Spiel bekommt man mittlerweile auch für 40 Euro, daher mein Geheimtipp.

Platz 3: Metroid Dread

Die Kombination aus der neuen OLED-Switch und Metroid Dread war für mich eine Weile perfekt. Ich habe das Spiel dann auch mal kurz auf dem TV gezockt und da hat es bei mir etwas an Charme verloren, daher war das nur ein kurzer Versuch.

Ein sehr schönes 2D-Jump-n-Shoot-Spiel mit einem guten Leveldesign, einer für die Switch tollen Grafik, welches perfekt für den Handheld-Modus ist. Ich hatte sehr viel Spaß damit und kann Medroid Dread für ca. 45 ganz klar empfehlen.

Platz 2: Halo Infinite

Halo Infinite war mein Favorit für Q4, hat es aber nicht ganz geschafft. Das liegt daran, und wir sprechen hier nur über die Kampagne, dass es stark beginnt und mit Beginn der „Open World“ (ist ja nicht ganz so offen) auch direkt richtig Spaß macht, aber hier und da wiederholt es sich zu oft, wenn man im Freien unterwegs ist.

Die Geschichte ist stellenweise gut (vor allem am Anfang) erzählt, aber hier habe ich dann die Tiefe und Qualität vermisst, die ich von God of War oder The Last of Us kenne. Halo Infinite macht Spaß und ist unterhaltsam, der Greifhaken ist mein Highlight, aber von der Kampagne habe ich mehr als tolles Gameplay erwartet.

Außerdem, und ich weiß nicht, ob meine Erwartungen da zu hoch waren: Es war mal als Launch-Spiel für die Xbox Series X geplant und es sieht gut aus, gar keine Frage, aber ich hätte hier und da noch mehr erwartet. Ich weiß, meckern auf ganz hohem Niveau, aber das nächste Spiel für die Xbox erfüllt eben genau das.

PS: Als Vollpreistitel hätte ich mir das mit dem Kauf vielleicht überlegt und noch ein erstes Angebot abgewartet, aber es ist für mich absurd, dass so ein hochkarätiges AAA-Spiel ab Tag 1 im Xbox Game Pass ist, der nur 10 Euro im Monat kostet.

Platz 1: Forza Horizon 5

Ich weiß nicht, ob ich mir Forza Horizon 5 gekauft hätte, da ich zwar Rennspiele mag, sie mir aber (Mario Kart ist die Ausnahme) nicht kaufe. Zum Glück ist Forza Horizon 5 aber im Xbox Game Pass seit Tag 1 und es hat mich echt überrascht.

Als jemand, der Forza Horizon 4 nur kurz und davor keinen Teil der Reihe gespielt hat, hatte ich damit wirklich sehr viel Spaß. Und habe es vor allem immer noch, denn ab und zu spiele ich einfach mal eine Runde und absolviere in paar Rennen.

Die Grafik ist extrem beeindruckend auf der Xbox Series X, die Musik passt zum Spiel und es macht einfach Spaß, ab und zu eine Runde durch Mexiko zu drehen.

Außerdem finde ich es als Fan der Elektromobilität schön, dass es da mittlerweile eine große Auswahl gibt und der Porsche Taycan (wenn auch leider ohne den Sound des Taycan) dabei ist. Ein Rennspiel wird es bei mir vermutlich nie wieder auf Platz 1 schaffen, aber Forza Horizon 5 kam irgendwie zur richtigen Zeit heraus.

Spiele, die es nicht geschafft haben

Die Top-Empfehlung der letzten Monate lautete immer wieder Psychonauts 2 und ich habe mir das Spiel somit mal installiert, bin aber gerade noch am Anfang.

Auf Platz 5 würde übrigens Mario Party Superstars landen, der für mich bisher beste Party-Teil der Reihe. Ein Spiel, was ich nicht alleine spiele, aber mit meiner Freundin oder Freunden sehr viel Spaß macht. Und ich habe Zelda BotW erneut durchgespielt, dieses Mal aber eher im „Schnelldurchlauf“ mit Story-Fokus.

Bedeutet: Man kann einige Stunden in das Spiel stecken und ich wollte nicht erneut alle Shrines und jede kleine Nebenaufgabe wie 2017 erledigen. Falls BotW 2 aber wirklich 2022 kommt, wollte ich eben etwas Pause zwischen den Titeln haben.

Zelda BotW ist gut gealtert, abgesehen von den unglaublichen Ladezeiten, und wäre vielleicht sogar mein Favorit. Es hat sich aber irgendwie nicht richtig angefühlt ein Spiel von 2017 in die Top 3 zu packen. Falls der Nachfolger aber genauso gut oder sogar noch besser (mehr Dungeons) wird, dann ist das mein GotY 2022.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.