Mit der Fitbit Versa 2 das Smart Home steuern

Fitbit Versa 2 Smart Home Devolo Header

Obwohl mein Smart Home sehr auf Sprach-Assistenten, wie beispielsweise Amazons Alexa ausgelegt ist, kommt man manchmal nicht drum herum, auch mal einen smarten Schalter via App oder Smartwatch zu bedienen.

Für die Fitbit Versa 2, Ionic und Versa gibt es hierfür die App Switchr. Mit selbiger ist es möglich bis zu vier Schalter anzulegen, die dann via IFTTT und Webhooks Befehle ausführen. Viele Hersteller (z. B. die Devolo Heimsteuerung) bieten es hierfür an in der App eine URL auszulesen, die direkt eine Funktion aufruft.

Diese URL kann im Grunde in einen Browser oder eben in eine App wie Switchr, Tasker (Android), Watchmaker (WearOS) usw. eingegeben und ausgeführt werden.

Hierfür muss als erstes Switchr auf der Uhr installiert werden. Anschließend folgt die Konfiguration der Schalter. Hier wird dann beispielsweise die URL abgefragt, eine Farbe für den Button und ein Text der dargestellt werden soll.

Fitbit Versa 2 Smart Home Steuerung Mit Switchr

Dies kann für bis zu vier Schalter erledigt werden und funktionierte in meinem Test anstandslos mit Funksteckdosen von Devolo. An diese habe ich Lampen angeschlossen, die ich dann via Alexa oder nun auch via Fitbit Versa 2 steuere.

Fitbit Versa2 Header
Fitbit Versa 2 ausprobiert22. September 2019 JETZT LESEN →

Der Punkt Feierabend schaltet dann eine ganze Szene in der Devolo Heimsteuerung scharf und deaktiviert alle Funksteckdosen, lässt aber eine davon noch für 3 Minuten eingeschaltet, um den Weg ins Schlafzimmer dezent zu beleuchten.

Switchr gefällt mir auf den ersten Blick sehr gut. Die Konfiguration via Fitbit-App auf dem Smartphone ist auch sehr einfach. Was will man mehr?


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).