Motorola ist zurück

Die Suche nach einer Smartphone-Marke ist bei Lenovo abgeschlossen und man kehrt zum Klassiker zurück: Motorola soll wieder in den Fokus rücken.

Kurzer Rückblick: Vor etwas mehr als drei Jahren gab Lenovo bekannt, dass man Google den Motorola-Anteil abgekauft hat. Im Sommer wurde Lenovo Mobile dann ein Teil von Motorola. Wenige Monate später, auf der CES 2016, beerdigte Lenovo dann aber plötzlich die Marke Motorola. „Moto by Lenovo“ war geboren.

Das war wohl ein Fehler, denn das erste „Moto by Lenovo“-Jahr lief dann doch nicht so gut wie erwartet. Lenovo macht daher kurzen Prozess und verabschiedet sich nach knapp einem Jahr wieder von der Idee, das hat man im Rahmen des Mobile World Congress bekannt gegeben. Bei Motorola hat man immerhin das Handy erfunden und dieses Erbe möchte man jetzt doch wieder fortführen.

Persönliche Meinung: Richtige Entscheidung. Motorola ist auf dem mobilen Markt eine wesentlich bekanntere Marke, als Lenovo. Ich kann verstehen, dass man gerne das Lenovo-Logo auf den Smartphones dieser Welt sehen würde, doch ich glaube das große M von Motorola ist für viele Nutzer die bekanntere Smartphone-Marke.

Lenovo plant keine neue Smartwatch

Lenovo möchte hier in Zukunft voll auf die Moto Z-Reihe und die Idee mit den Mods setzen. Hier dürfte es in diesem Jahr also spannend bleiben. Was man aber erst mal eingestellt hat: Smartwatches. Die Moto 360 war eine der ersten Smartwatches mit Android Wear, doch dieser Markt ist laut Lenovo einfach nicht lukrativ. Man hat sich daher gegen ein neues 2017er-Modell mit Android Wear 2.0 entschieden.

Lenovo wird diesen Bereich nicht komplett einstellen und ich bin mir sicher, dass wir hier in Zukunft auch wieder neue Modelle sehen werden, aktuell ist hier aber erst mal nichts geplant. Vor Lenovo liegt jetzt viel Arbeit. Man möchte, dass die Leute in den nächsten 12 Monaten „das neue Motorola“ kennenlernen. 2016 war ein Jahr der Selbstfindung. 2017 möchte man den mobilen Markt richtig angreifen.

Quelle Cnet (via Droid Life)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.