MWC 2016: Oppo zeigt mit Super VOOC extrem schnelles Laden

Ein Problem von Smartphones ist und bleibt der Akku, mit dem man oft noch nicht mal über den Tag kommt. Die Hersteller haben dafür aber eine Lösung.

Wenn man die Akkukapazität schon nicht erhöhen kann, ohne den Akku wachsen zu lassen, dann beschleunigt man wenigstens den Ladevorgang. Eine sehr bekannte und oft genutzt Technologie ist Quick Charge von Qualcomm. Doch es gibt andere Hersteller, die hier ebenfalls forschen und Fortschritte gemacht haben.

Wie zum Beispiel Oppo, die auf dem Mobile World Congress in Barcelona eine neue Technologie namens Super VOOC präsentiert haben. Diese soll einen Akku mit 2500 mAh in nur 15 Minuten voll aufladen können. Sie stellt damit sogar Quick Charge 3.0 in den Schatten. Doch die Sache hat natürlich noch einen kleinen Haken.

Während Qualcomm eine marktreife Technologie besitzt, die bereits in vielen neuen Smartphones zum Einsatz kommt, hat Oppo nur einen Prototyp. Man hofft jedoch, dass man bis zum Ende des Jahres ein finales Produkt mit Super VOOC auf den Markt bringen kann. Weitere Informationen gibt es im Forum von Oppo.

15 Minuten für 100 Prozent bei einem Akku mit 2500 mAh. Das klingt mir nach einer pasablen Übergangslösung, bis es bei der Akkutechnologie selbst Fortschritte gibt. Allgemein begrüße ich den aktuellen Trend für schnelles und auch kabelloses Laden bei Smartphones. Ein Bereich, den beispielsweise Apple bisher komplett verpennt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.