Netflix hat jetzt mehr als 100 Millionen zahlende Nutzer

Netflix hat einen neuen Meilenstein erreicht und die Marke von 100 Millionen Nutzern geknackt. Es kamen über 5 Millionen in den letzten 3 Monaten dazu.

Der Streaminganbieter Netflix konnte seit April 2016 über 20 Millionen neue Nutzer gewinnen. Waren es vor gut einem Jahr nämlich noch 80 Millionen, sind es nun über 100 Millionen. Um genau zu sei sind es nun 103,95 Millionen Nutzer, die für Netflix monatlich eine Gebühr bezahlen. Dieser Kundenzuwachs sorgt für steigende Aktien.

Die Nachrichten zum Wachstum von Netflix sind allerdings immer mal wieder etwas gemischt. Im Januar zeigte man sich zum Beispiel begeistert, im April dann aber sehr verhalten. Über 50 Millionen zahlende Nutzer kommen übrigens aus den USA, der Markt ist für Netflix also immer noch der wichtigste Markt.

Die Strategie von Netflix geht aber auf und man wächst weiter. Ob das jetzt mal 1 oder 2 Millionen Nutzer mehr oder weniger pro Quartal sind, ist dabei eigentlich fast egal, denn Netflix baut langsam eine Monopol-Stellung auf dem weltweiten Markt auf. Internationale Konkurrenten gibt es nicht viele. Mir fällt da nur Amazon ein. Es gibt zwar Konkurrenz in den einzelnen Ländern (in Deutschland zum Beispiel Sky), aber international kann es kaum noch einer mit Netflix aufnehmen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.