Netflix hat über 80 Millionen Nutzer

Der Streaming-Anbieter Netflix hat in der Nacht von Montag auf Dienstag die Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal bekannt gegeben.

Die Investoren haben diese mit gemischten Reaktionen aufgenommen. Zwar freut man sich über ein starkes Wachstum von 6,74 Millionen neuen (zahlenden) Nutzern, doch Netflix hat auch angekündigt, dass das Wachstum in diesem Quartal nicht so groß sein wird. Ein Grund ist der Markt in den USA, der bald gesättigt ist.

Ein Grund, warum der Anbieter mittlerweile so aggressiv expandiert, immerhin ist man in diesem Jahr in 130 neuen Ländern gestartet und 42 Prozent der Nutzer sind keine US-Bürger. Insgesamt kann Netflix mittlerweile auf 81 Millionen zahlende Nutzer blicken, doch auch wenn der Umsatz im ersten Quartal, im Vergleich zum Vorjahresquartal, gestiegen ist, so ist der Gewinn von 92 Millionen US-Dollar auf 49 Millionen US-Dollar gesunken. So eine Expansion kostet eine Menge Geld.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung