Nexus 5X und Nexus 6P: Letzte Details zur Ausstattung

Nexus 5X 6P Leak

In den letzten Tagen, vor allem gestern, gab es zahlreiche Leaks zu den beiden neuen Nexus-Modellen und heute wollen wir noch mal auf die letzten Details zu diesen eingehen, bevor Google sie vorstellen wird.

Fangen wir mit dem Nexus 5X an, von dem es jetzt, wie auch schon vom Nexus 6P vor ein paar Tagen, die Slides einer Präsentation gibt, die uns noch mal die Ausstattung zeigen. Ein Snapdragon 808, 2 GB RAM, ein 1080p-LCD-Display, eine Kamera mit 12 Megapixel, all das ist bereits bekannt. Das Nexus 5X wird also definitiv nicht das Flaggschiff der beiden Nexus-Smartphones sein.

Zwei schlechte Nachrichten gibt es beim Nexus 5X und Nexus 6P noch. Beide werden keine optische Bildstabilisierung bei der Kamera unterstützen, was in Anbetracht dessen, dass die letzten beiden Modelle das hatten, eine echte Enttäuschung im Jahr 2015 ist. Der Grund soll der neue Sensor sein, der wohl in Richtung Ultrapixel wie beim ehemaligen HTC One M8 gehen wird.

Ebenfalls nicht vorhanden ist die Möglichkeit die beiden Modelle kabellos zu laden. Das ist eine Frage, die sich noch viele gestellt haben, denn immerhin ist das jetzt auch mit Aluminium-Smartphones möglich. Das Nexus 6P wird aber, genauso wie das Nexus 5X, diese Funktion nicht besitzen. Dafür gibt es aber die Möglichkeit die beiden Modelle über QuickCharge schnell zu laden.

Ich betrachte die beiden neuen Nexus-Smartphones ehrlich gesagt eher mit gemischten Gefühlen. Da ist viel interessantes dabei, da fehlt in diesem Jahr aber auch einiges. Ein microSD-Slot zum Beispiel. Die 32 GB des Nexus 5X wären mir zum Beispiel zu wenig. In Deutschland werden wir beide ja aber so wie es derzeit aussieht sowieso erst mal nicht bei Google kaufen können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.