Nokia 9 PureView: Aktueller Stand der Gerüchte

Nokia 9 Pureview Render Header
Nokia 9 PureView (Render von OnLeaks)

Das Frühjahr 2019 dürfte in diesem Jahr auch von einem Flaggschiff aus dem Hause Nokia begleitet werden, dem Nokia 9 PureView.

Viele haben schon 2018 mit einem richtigen Flaggschiff von HMD Global gerechnet, doch es kam nicht. Stattdessen gab es nur ein Nokia 8 Sirocco, was jedoch nicht so gut ankam. Nun ist es aber bald soweit, das Nokia 9 PureView dürfte in den kommenden Wochen vorgestellt werden.

Nokia 9 PureView: Leaks im Video

Abonnieren-Button YouTube

Geplant wurde das Modell schon vor einigen Monaten und ich vermute, dass es auch mal für 2018 geplant war, immerhin kommt es noch mit dem Snapdragon 845 und nicht mit dem neuen Snapdragon 855.

Diesen Fehler hat man beim Nokia 8 Sirocco schon einmal gemacht, hoffen wir, dass das Nokia 9 nicht genauso untergeht. Wobei ein Prozessor natürlich nicht alles ist, die anderen Features sind auch entscheidend. Bei der Zielgruppe dürfte man es damit aber durchaus etwas schwieriger haben.

Die zahlen immerhin viel Geld und erwarten die aktuellste Hardware.

Doch was wird uns beim Nokia 9 PureView überhaupt erwarten? Ich habe mir wieder die Gerüchte der letzten Wochen angeschaut und für euch mal die aktuellen Spezifikationen zusammengefasst. Es handelt sich um Leaks und ein bisschen ist auch Spekulation von meiner Seite dabei.

Nokia 9 PureView Spezifikationen

  • 6 Zoll PureDisplay (QHD+)
  • Snapdragon 845
  • 6 GB RAM
  • 128 GB Speicher
  • Fingerabdrucksensor unter dem Display
  • Qi für kabelloses Laden
  • 3500-4000 mAh Akku
  • Android 9 Pie (Android One)

Die Kamera habe ich in dieser Liste bewusst weggelassen, die kommt extra. Hier soll es immerhin stolze 5 Kameras beim Nokia 9 geben, sie dürfte das Highlight werden. Die Zahl der Kameras sagt natürlich nicht viel aus (ebenso wenig wie die Zahl der Megapixel), entscheidend wird die Qualität sein.

Das letzte Marketing-Video hat angedeutet, dass das Nokia 9 auf Wunsch bis zu 5 Fotos gleichzeitig macht und daraus dann immer ein perfektes Foto erstellen möchte. Das ist gut für Dinge wie Zoom und Nachtaufnahmen.

Aber mit einer Penta-Kamera erweckt man Aufsehen und das möchte HMD Global vermutlich auch. Nokia ist zwar noch von „früher“ bekannt, aber man agiert immer noch als Underdog, der Samsung und Huawei angreifen will.

Ich bin auf das Nokia 9 gespannt, auch wenn ich die Hardware auf den ersten Blick nicht so ansprechend finde. Eine sehr gute Kamera könnte jedoch einiges ausgleichen. Mit der Penta-Kamera dürfte das Nokia 9 PureView stehen oder fallen. Mein Tipp für Preis und Datum des Flaggschiffs:

  • ab 899 Euro
  • ab März erhältlich

Eine UVP von 999 Euro und April halte ich auch für realistisch. Ich denke wir werden das Nokia 9 PureView im Rahmen des MWC 2019 offiziell sehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones

Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 landen in Deutschland in Tablets

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen