Nokia: Rückkehr auf den Smartphone-Markt möglich, aber nicht vor 2016

Nokia Logo Header

Kehrt Nokia zurück auf den Smartphone-Markt? Möglich, aber nicht in absehbarer Zeit. Bis dahin würden noch einige Monate, oder auch Jahre, ins Land ziehen. Auszuschließen ist dieser Schritt allerdings nicht.

In den letzten Wochen ging alles ziemlich schnell, denn nach dem Gerücht im September folgte im Oktober das neue Lumia-Branding und im November schon das erste Modell mit Microsoft-Logo. Pünktlich zu Weihnachten 2014 und dem anstehenden Weihnachtsgeschäft ist die Nokia-Marke Geschichte und der Neuanfang da. Doch wie geht es mit Nokia weiter? Weitere Details zum Ablauf soll es heute geben, doch schon gibt es erste Vermutungen.

Was folgt als nächstes? Bei Nokia scheint man sich darüber im Klaren zu sein und freut sich auf den Neuanfang. Man liebt einen solchen und freut sich auf die Zukunft. Ein wichtiger Punkt wird die Marke Nokia sein. Microsoft hat zwar das Recht diese für 10 Jahre zu nutzen, doch ab dem vierten Quartal 2016 darf auch Nokia diese wieder lizenzieren. Man könnte es schon jetzt, dürfte aber kein Gerät auf den Markt bringen, welches in Konkurrenz zu Microsoft steht.

Das bedeutet im Grunde genommen, dass Nokia die Planung übernehmen und die Geräte von Herstellern wie Foxconn produziert werden könnten. So zumindest die Idee, ob und wie man das umsetzen möchte, ist weiter offen.

Nokia hat immer noch talentierte Mitarbeiter, einen Staat im Hintergrund, der Arbeitsplätze sichern möchte und genug Kapital und Zeit, um in den nächsten Monaten an einem Produkt zu arbeiten. In zwei Jahren kann jedoch auch viel passieren und der Markt wird nicht auf Nokia warten. Doch das ist auch eine Chance für einen Neuanfang. Der einst größte Mobilfunkhersteller der Welt könnte in Zukunft also als Startup auftreten und den Markt aufmischen.

Bei Microsoft wird die Marke Nokia jedenfalls keine große Zukunft haben, dort kann man sie momentan gar nicht schnell genug los werden. Ein neues Video, welches letzte Woche auf YouTube veröffentlicht wurde, zeigt dies mal wieder sehr schön. Dort wurde das Nokia-Logo sogar von Geräten entfernt, auf denen es eigentlich zu sehen sein müsste. Weiter unten habe ich euch noch mal das Video mit dem Nokia-Logo auf den Geräten zum Vergleich eingebunden.

Nachtrag: Nokia hat heute folgenden Tweet abgesetzt und das Bild darin wirft erst mal mehr Fragen aus, als es beantwortet. Sieht ein bisschen aus wie eine Streaming-Box, könnte aber auch die Verpackung für ein Produkt sein. Wir überlassen euch heute das Raten, morgen wird es dann die Auflösung geben.

via pcworld windows central nokiapoweruser

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.