Es geht los: Carl Pei deutet ein OnePlus 5T auf Twitter an

Bei OnePlus folgt man immer einem ähnlichen Ablauf beim Marketing und da nun ein neues Modell ansteht war dieser Schritt zu erwarten.

Phase 1 des OnePlus-Marketings ist fast vorbei: Die ersten Gerüchte haben nun die Runde gemacht, es gab einen inoffiziellen Teaser und gestern hat Evan Blass dann von einer „vertrauenswürdigen“ Quelle ein mögliches Datum erfahren.

Phase 2: Carl Pei, Mitgründer von OnePlus, deutet ein neues Gerät über Twitter an. Er twitterte zum Beispiel ein Foto, welches von einer großartigen Kamera kommen muss. Zwinkersmiley. Hätte er es mit dem OnePlus 5 gemacht, so hätte er das klar ausgesprochen, um Werbung für das eigene Spitzenmodell zu machen.

Muss er aber auch gar nicht mehr, denn das OnePlus 5 ist seit mehreren Tagen komplett ausverkauft und wird wohl auch nicht mehr zurück kommen.

Er ist allerdings auch „rein zufällig“ auf einen Testbericht zum OnePlus 5 gestoßen, den er mit den folgenden Worten retweetet hat: Das Review kommt zu spät.

Ich kann mich täuschen, aber für mich sind das eindeutige Hinweise und so (oder so ähnlich) fing es beim OnePlus 3, OnePlus 3T und OnePlus 5 auch an. Spätestens seit der Tweet von Evan Blass am gestrigen Abend ist ein OnePlus 5T glaube ich klar.

OnePlus: Phase 3 und 4

Nun folgt bald Phase 3, die weiterhin von Leaks und Gerüchten begleitet wird: Das Unternehmen beginnt selbst mit offiziellen Teasern auf Twitter und Co. Hier ist es noch ruhig, doch sollte das 5T am 20. November gezeigt werden, dann wird es in 1-2 Wochen losgehen. Dann folgt Phase 4, in der OnePlus offizielle Details im Forum nennt und die Leaks (u.a. dank Blass) oftmals schon das finale Modell zeigen.

OnePlus möchte, trotz großem Geldgeber im Hintergrund, wie ein Startup agieren und nicht viel Geld für Marketing ausgeben. Man setzt daher auf diese Strategie, um einen viralen Effekt zu erzielen. Manchmal arbeitet man auch noch mit großen US-Medien, wie hier beim OnePlus 5, an exklusiven Beiträgen zum Gerät.

Das Marketing zum OnePlus 5T dürfte jedoch recht unspektakulär ablaufen, denn das Gerät ist im Grunde ein 5er mit dünnerem Rand und Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Wir haben euch ja schon gezeigt wie es aussehen könnte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.