Oppo arbeitet angeblich an einem Kamera-Flaggschiff mit Android

oppo_nlens_n1

Jüngsten Gerüchten zufolge wird Oppo als nächstes ein Smartphone auf den Markt bringen, mit dem man sich auf die Kamera konzentriert. Doch im Gegensatz zur Konkurrenz bei Nokia, wird man hier nicht auf besonders viele Megapixel setzen, sondern bleibt bei 12 Megapixel. Was ja aber auch eine ordentliche Menge für ein Smartphone ist. Man hat sich stattdessen auf einen neuen Chip konzentriert, der sich Owl (dt. Eule) nennt und vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen überzeugen soll. Wie man auf den Bildern sieht, wird es passend dazu auch noch einen Xenon-Blitz geben. Mich freut es, dass diese Blitz-Technik in Smartphones so langsam wieder in Mode kommt. Weitere Details gibt es noch nicht, als OS darf man aber ziemlich sicher von Android ausgehen. Der Preis soll bei unter 500 Dollar liegen. Für uns hier in Europa ist dieses Modell aber (zumindest für 2013) wohl eher uninteressant.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones

FRITZ!Box 6890 LTE und 6820 LTE erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Vivo V17 Pro mit Dual-Pop-Up-Frontkamera vorgestellt in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB Datenvolumen extra in Tarife

Wie vereinbart man Technikbegeisterung mit Klimaschutz? in Kommentare

Jump: Uber startet E-Scooter-Verleih in Berlin in Mobilität

Nintendo Switch Lite und neues Zelda jetzt erhältlich in Gaming

1&1 Trade-In: Bis zu 700 Euro für gebrauchtes Apple iPhone in Smartphones

Xiaomi Mi Mix Alpha kommt nächste Woche in Smartphones

OnePlus 7T erscheint mit schnellerem Warp Charge 30T in Smartphones