PlayStation 4: Über 2,1 Millionen verkaufte Einheiten im November

Sony PlayStation 4 Header

Sony hat heute weitere Verkaufszahlen zur PlayStation 4 veröffentlicht und gibt an, dass im November über 2,1 Millionen Einheiten über die Ladentheke gingen. Jetzt wird sich zeigen, ob Microsoft hier mithalten kann und uns auch ein paar offizielle Zahlen für den November präsentiert. Ich denke nicht.

Nach 1 Million verkauften Einheiten in den ersten 24 Stunden, hat Sony sich heute im offiziellen Blog zu Wort gemeldet und auch noch eine weitere Zahl genannt. Über 2,1 Millionen Einheiten konnte man im November an den Mann bringen. Es ist also ein durchaus erfolgreicher Start für die vierte Konsolengeneration von Sony, auch wenn der internationale Start nicht ganz mit dem in den USA mithalten kann. Bei Microsoft konnte man mit der Xbox One nach dem Start übrigens ähnliche Zahlen vorweisen.

Doch ob Microsoft auch eine Meldung zum November veröffentlicht wird sich zeigen, denn die One wird seit dem 22. November weltweit erhältlich, die PlayStation 4 kann man erst seit dem 29. November hier in Deutschland und anderen Ländern kaufen. Es wird weiterhin ein spannender Kampf der beiden Konsolen, aktuell dürfte Sony mit der PlayStation 4 aber ganz leicht die Nase vorne haben. Mal schauen, ob Microsoft hier im Weihnachtsgeschäft noch nachlegen kann, oder ob Sony ihnen davon rennt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.