Projekt Fiona: Razer stellt Gaming-Tablet offiziell vor

Tablets

Wie bereits angekündigt, hat Razer auf der CES das Gaming-Tablet-Projekt Fiona gezeigt. Das Gerät wird allerdings nicht mit Android laufen, sondern mit Windows 7 bzw. nach Erscheinen mit Windows 8. Optisch ist es recht ungewöhnlich, denn die Gaming-Steuerung ist bereits fest verbaut und macht das Tablet dadurch ziemlich groß. Angetrieben wird das Gerät von einem Core i7 von Intel basierend auf der Ivy Bridge.

Generell ist es möglich, dass sich an den Spezifikationen sowie der Optik noch etwas ändert, denn es wurde wohl nicht offiziell bestätigt, dass es sich bei gezeigtem Gerät um ein finales Produkt handelt. Das vorgestellte Gerät ist mit einem 10,1 Zoll Display ausgestattet, welches mit 1280 mal 800 Pixel auflöst. Zudem gibt es eine 7.1 Surround Sound-Integration, ein Dreiachsen-Gyroskop, Force-Feedback, W-LAN und Bluetooth. Für Hardcore-Gamer eventuell ganz nett, aber einen beliebigen Controller kann man bereits heute an Tablets hängen.


Fehler melden19 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.