REWE Group startet mit Girocard kontaktlos

Nachdem Aldi und Lidl Anfang der Woche den Start von Girocard kontaktlos verkündet haben, ging nun auch die REWE Group mit einer Pressemeldung an die Öffentlichkeit.

Die REWE Group bietet ab kommenden Montag, den 06. März 2017, den bislang etwa 14 Millionen Inhabern einer „Girocard kontaktlos“ der Sparkassen sowie Volksbanken und Raiffeisenbanken den Service, berührungslos zu zahlen. Kunden können an den rund 26.000 Kassen der REWE-, PENNY- und toom Baumarkt-Filialen Einkäufe von bis zu 25 Euro durch das bloße Vorhalten der Girocard bezahlen. Bisher klappte das bei REWE bereits mit einer NFC-fähigen Kreditkarte.

Bis 25 Euro ohne PIN

Voraussetzung für das kontaktlose Zahlen mit der Girokarte ist ein integrierter NFC-Chip. Zu erkennen sind die Karten anhand eines Funkwellen-Symbols. Zum Bezahlen hält der Kunde seine Karte an das Zahlungsterminal. Einkaufsbeträge über 25 Euro müssen zusätzlich per PIN-Eingabe authentifiziert werden. Bei Beträgen, die darunter liegen, kann dieser Schritt, je nach Kartenherausgeber, entfallen. Das kennen wir so bereist von den kontaklosen Kreditkarten.

Der Kampf um die „EC-Karte“9. Dezember 2016

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.