Samsung deutet AI-Oberfläche für das Galaxy S9 an

Samsung hat bereits gesagt, dass man sich mit Software beim Galaxy S9 abheben möchte. Die neue Software könnte „Galaxy Ai UX“ heißen.

Vergangenes Jahr verabschiedete sich Samsung von der TouchWiz-Oberfläche und nannte die Benutzeroberfläche in Samsung Experience um. Kommendes Jahr wird Samsung wohl schon wieder einen neuen Namen einführen: Samsung Galaxy Ai UX. Der Name wurde auf einem Bixby-Event in China genannt:

Die Oberfläche soll wohl im Februar 2018 kommen und wie es der Zufall so möchte: In diesem Monat soll auch das Galaxy S9 gezeigt werden. Hinzu kommt, dass man diese Woche bereits betont hat, dass man sich mit der Benutzeroberfläche abheben möchte. Die künstliche Intelligenz wird also wahrscheinlich ein Teil davon sein.

„Although the Galaxy S9 may not have the innovative features expected by the market, we are focusing on enhancing the completeness of the Galaxy S8 hardware and an innovative user experience (UX).“

Samsung

Die künstliche Intelligenz spielt eine immer wichtigere Rolle und auch Bixby rückt bei Samsung immer mehr in den Fokus, so ein Schritt würde mich nicht wundern. Und Samsung wäre nicht der erste Hersteller, der mit AI bei seinem Flaggschiff Werbung macht. Es ist aber noch unklar, was die „Galaxy Ai UX“ genau ausmacht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.