Samsung Galaxy Note 9: 4000 mAh, neuer S Pen und neues Qi-Dock

Samsung Galaxy Note 9 Blau

So langsam aber sicher bewegen wir uns mit großen Schritten auf das Samsung Galaxy Note 9 zu und daher nimmt auch die Zahl der Gerüchte weiter zu.

Vergangene Woche wurde das Gerät zum Beispiel bei Anatel (das ist die nationale Telekommunikationsagentur Brasiliens) entdeckt und dort hat man herausgefunden, dass ein Akku mit 4000 mAh verbaut sein wird. Falls es kein Fake ist, dann wird das Galaxy Note 9 mit einem deutlich größeren Akku daher kommen.

Sowas haben wir schon öfter gehört, bisher war aber unklar wie groß der Akku sein wird. Es hätten durchaus auch gut 3850 mAh sein können. Mit den 4000 mAh dürfte Samsung wieder an „alte Zeiten“ anknüpfen können, denn vor dem Galaxy Note 7 war die Reihe durchaus für eine lange Akkulaufzeit bekannt.

Das Beitragsbild stammt übrigens von MySmartPrice, Ende letzter Woche gab es auch noch ein Bild vom Gerät in Lilac Purple. In den kommenden Tagen werden sicher noch mehr Pressebilder folgen, vermutlich auch hochauflösende von Evan Blass.

Samsung Galaxy Note 9 Lilac Purple

Wir wussten bereits, dass der S Pen überarbeitet wurde und neue Funktionen erhalten soll und bei den XDA Developers hat man nun eine Firmware des (ebenfalls noch nicht angekündigten) Galaxy Tab S4 untersucht und ein paar Details herausgefunden. Der neue S Pen für das Galaxy Note 9 wird wohl folgendes tun können:

  • Musikwiedergabe steuern
  • Als Auslöser für die Kamera dienen
  • Gerät entsperren
  • App oder Feature mit langem Drücken auf den Knopf starten

Es sind noch mehr Funktionen geplant, auch für Apps, doch die sind noch unbekannt. Vor allem der Knopf des S Pen (der nun Bluetooth unterstützt) wird mächtiger.

Den Abschluss macht eine neue Ladestation von Samsung, die man sicher zusammen mit dem Galaxy Note 9 und der Galaxy Watch zeigen wird. Mit der kann man die beiden Geräte gleichzeitig laden. Die Galaxy Watch wird auf der Verpackung auch erwähnt.

Samsung Galaxy Note 9 Gerüchte

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.