Samsung Galaxy Note 9 hat laut DisplayMate das beste Display

Samsung Galaxy Note 9 Header

DisplayMate hat sich das Display des Samsung Galaxy Note 9 angeschaut und festgestellt, dass es das beste OLED-Display in einem Smartphone hat.

Vorab sei gesagt: Genau wie bei DxOMark ist auch die Auszeichnung von DisplayMate eine subjektive Meinung. Doch die beiden Seiten eigenen sich gut für einen Vergleich und werden gerne von den Herstellern beworben. Während DxOMark bei der Kamera ins Detail geht, schaut man sich bei DisplayMate das Display genau an.

Und hier hat das Samsung Galaxy Note 9 mal wieder ein paar Rekorde gebrochen. Man hatte bisher noch kein Smartphone auf dem Tisch, welches ein so gutes OLED-Display hatte, so DisplayMate. Es besitzt die beste Farbgenauigkeit, ist am hellsten (Peak) und spiegelt weniger, als alle anderen OLED-Displays auf dem Markt.

Bestes Display: Galaxy Note 9 oder iPhone X2?

Kurz: Es ist das bisher beste Display, welches man getestet hat und es löst damit das Galaxy S9 ab, welches das iPhone X ablöste, welches das Galaxy Note 8 ablöste und das löste das Galaxy S8 ab. DisplayMate mag die OLED-Displays von Samsung, doch sie sind auch die besten auf dem Markt. Das iPhone X war eine Ausnahme, bisher ging der Titel „bestes Smartphone-Display“ aber immer an Samsung. Das geht zurück bis zum Galaxy S7 oder auch bis zum Galaxy S6 (Edge).

Mit diesem Ergebnis haben die meisten nach dem Galaxy S9 gerechnet, Samsung wird kaum ein schlechteres Display im Galaxy Note 9 verbaut haben. Ich bin mal gespannt, ob Samsung diesen Platz nun halten kann, oder ob das neue iPhone im September die Krone zurück fordert, das iPhone X löste immerhin das Galaxy Note 8 ab.

Die Details zum Display-Test des Samsung Galaxy Note 9 findet ihr bei DisplayMate.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.