Samsung Galaxy S5: Neue Gerüchte und Rätselraten um die Displayauflösung

samsung_galaxy_alu_header

Das Unpacked-Event rückt näher und es gibt mal wieder neue Gerüchte zum Samsung Galaxy S5, welches wohl nächste Woche offiziell vorgestellt wird.

Los geht es mit Bloomberg, die uns quasi noch mal das größere Display mit 5,2 Zoll und einer höheren Auflösung bestätigten. Angaben zur Auflösung macht man nicht, doch es ist aktuell von einem WQHD-Display, spricht 2560 x 1440 Pixel, die Rede. Ob das so eintrifft, ist gar nicht so sicher, denn es gab auch immer wieder Gerüchte zu einem 1080p-Display. Ich vermute ganz einfach mal, dass Samsung hier beides in Betracht zieht. Mal schauen, welches Display es dann in das finale Gerät schafft.

Bei etnews ist man übrigens der Meinung, dass Samsung erst ein Modell mit einem 1080p-Display auf den Markt bringen wird. Erst später folgt dann ein Modell, welches mit QHD-Auflösung kommt. Abwegig wäre das nicht. Das QHD-Display soll übrigens nur 5,1 Zoll groß sein, was eine Pixeldichte von 576 ppi bedeuten würde. Ich glaube ist dann auch zu viel des Guten. Zumindest, wenn man dafür wieder Abstriche beim Akku machen muss. Und anders wird das wohl nur schwer machbar sein.

Bloomberg spricht auch von einer neuen Galaxy Gear, von der es heute ja auch schon zwei neue Meldungen gab. Samsung wird das neue Flaggschiff zusammen mit der Uhr vermarkten. Es wäre nicht das erste Mal, die letzte Galaxy Gear vermarktet man schließlich noch immer in Kombination mit dem Samsung Galaxy Note 3.

Samsung Galaxy Gear Galaxy Note 3 HEADER _MG_6734

Der Fokus beim Marketing für das Galaxy S5 soll neben der Uhr auch noch auf dem Thema Sicherheit, sowie der neuen Kamera liegen. Das Galaxy S5 könnte vielleicht auch günstiger werden, man hat den Netzbetreibern zumindest noch keinen Preis genannt und diese im Vorfeld um Feedback gebeten. Ich glaube allerdings nicht, dass das neue Flaggschiff zum Start günstiger, als das S4 zum Start sein wird. Immerhin ist es noch immer eines der Modelle mit der höchsten Gewinnmarge für Samsung.

Ein neues Gerücht gibt es auch aus Südkorea selbst, denn ZDNet behauptet, dass das Samsung Galaxy S5 zum Start direkt wasserdicht und staubdicht sein wird. Bei ZDNet spricht man allerdings auch vom „Standard-Modell“, es könnte also gut sein, dass Samsung mehrere Versionen des S5 auf den Markt bringen wird. Das Gerät soll aber auch noch nicht in die Massenproduktion gegangen sein. Laut ZDNet spricht das im Moment für einen Marktstart im März oder vielleicht auch erst April 2014.

via sammobile gforgames aas quellen bloomberg etnews (kor.) zdnet

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.