Samsung Galaxy S6: Analyse zum Preisverfall veröffentlicht

Samsung Galaxy S6 Teaser Header

Kurz vor der Vorstellung des Samsung Galaxy S6 geben Preisvergleichsseiten wieder einen Ausblick auf den zu erwartenden Preisverfall.

Nur noch wenige Tage trennen uns von der Veröffentlichung von Samsungs neuestem Smartphone-Flaggschiff am 1. März. Wie immer dürfte ein Kauf direkt zum Release oder gar eine Vorbestellung nicht die sinnvollste Idee für Sparfüchse sein. Wann der beste Zeitpunkt zum Zuschlagen sein dürfte, möchten die Preisvergleichsseiten idealo und guenstiger aufzeigen.

galaxy s6 idealo

So geht man bei idealo davon aus, dass das Galaxy S6 sechs Monate nach Verkaufsstart bereits zu 28 Prozent reduziert erhältlich sein wird. Der Günstigste Internetpreis dürfte demzufolge in den ersten zwei Monaten besonders stark abfallen, um nach etwa einem halben Jahr zu stagnieren. Für diese Aussage beruft man sich auf den Preisverlauf der Vorgängermodelle.

Bei guenstiger.de geht man noch einen Schritt weiter und prophezeit einen Wertverlust von 38 Prozent innerhalb von sechs Monaten. Auch andere Geräte wie One M9 und Xperia Z4 hat man dort betrachtet. Insgesamt gehen die Schätzungen auf jeden Fall schon deutlich auseinander, mindestens eins der beiden Unternehmen dürfte also falsch liegen.

Als verlässlicher Anhaltspunkt für den idealen Kaufzeitpunkt dürften diese Prognosen allerdings weniger dienen. Der Statistik zum Note 4 zufolge müsste dies aktuell bereits für etwa 465 Euro zu haben sein – derzeitiger Bestpreis: 529 Euro, also fast zehn Prozent Abweichung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.