Samsung Bixby: Galaxy S8-Assistent soll 7-8 Sprachen können

Samsung Galaxy S7

Samsung wird mit dem Galaxy S8 einen neuen digitalen Assistenten einführen, der es in diesem Jahr mit Google, Apple, Amazon und Co aufnehmen soll.

Der Assistent von Samsung wird angeblich 7-8 Sprachen unterstützten. Es ist die Rede von Koreanisch, Chinesisch und Englisch. Weitere Sprachen nennt etnews nicht. Bei 7-8 Sprachen ist die Wahrscheinlichkeit aber groß, dass da auch Deutsch dabei sein wird. Immerhin ist Deutschland ein wichtiges Land für Samsung.

Samsung Galaxy S8 (Plus) Mockup: Bilder und ein Video7. Februar 2017

7-8 Sprachen ist für den Start ganz in Ordnung. Der digitale Assistent von Samsung soll jedenfalls sehr viele Befehle verstehen können. Ein Fokus wird wohl auf dem Bezahlen liegen. Samsung möchte Bixby (sieht so aus, als ob der Name steht) in Zukunft auch auf weitere Geräte, wie Haushaltsgeräte, bringen.

Ein unbekannter Mitarbeiter von Samsung hat außerdem verraten, dass vor allem die Spracherkennung dank der Übernahme von Viv Labs extrem gut ist. In dem Bericht wird auch noch mal der 29. März als Termin für die Präsentation „bestätigt“ und beim Marktstart spricht man vom 20. April. Das passt eigentlich, auch wenn bisher der 21. April im Raum stand. Ist aber auch nur 1 Tag Unterschied.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.