Samsung Galaxy S8: Keine Berichte über Explosionen bisher

Das Samsung Galaxy S8 verkauft sich gut und bisher gab es auch noch keine negativen Meldungen zu explodierenden Geräten. Nicht mal eine einzige.

Samsung hat die ersten 50 Tage gut überstanden, so der Korea Herald. Es gab in diesem Zeitraum keinen Bericht über explodierende Geräte. Das Galaxy S8 scheint also sicher zu sein und Samsungs neuer Sicherheitsplan geht auf. Das sind gute Nachrichten für Samsung, denn nach dem Note-Fiasko hätte auch nur eine einzige Meldung den Ruf der Galaxy-Reihe komplett zerstören können.

Das Samsung Galaxy Note 7 soll übrigens als Galaxy Note FE zurück in den Handel kommen. Verkauft wird es ab dem 7. Juli, inklusive Bixby-Assistent. Samsung möchte die Neuauflage des Note 7 allerdings nur in Südkorea verkaufen. In Deutschland werden wir das Modell vermutlich nie sehen. Doch wenn dieses Gerücht stimmt, dann werden wir auch nicht mehr lange auf das Galaxy Note 8 warten müssen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen

Samsung Galaxy S10: Android 10 Beta in Deutschland gestartet in Firmware & OS

Porsche Taycan 4S vorgestellt: Schon eher Konkurrenz für Tesla in Mobilität

Toyota LQ: Ausblick auf die Zukunft in Mobilität

Klarmobil: Aktionstarif mit 6 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Porsche Macan: Elektroauto nutzt Basis des Taycan in Mobilität

Samsung bestätigt OLED TVs in Marktgeschehen