Samsung Galaxy S8: Rekord beim Vorverkauf im Heimatland

Der Vorverkauf für das Samsung Galaxy S8 ist in vollem Gange und es sieht so aus, als ob das neue Flaggschiff den ein oder anderen Rekord brechen wird.

Im Heimatland Südkorea soll Samsung schon einen Rekord gebrochen haben. Dort wurde das Galaxy S8 (/Galaxy S8+) in den ersten zwei Tagen 550.000 Mal verkauft. Das ist über 5 Mal so oft, wie beim Galaxy S7 und das ist das bis heute erfolgreichste Galaxy-Modell von Samsung. Samsung hat bereits bestätigt, dass man den S7-Erfolg einstellen möchte, anscheinend ist man auch auf einem guten Weg dorthin.

Ein Markt alleine spiegelt natürlich nicht die weltweite Nachfrage wieder, aber es ist ein Indiz. Das Galaxy Note 7 hat sich in den ersten zwei Tagen 400.000 Mal verkauft und war bisher Galaxy-Vorverkauf-Spitzenreiter in Südkorea. Das Galaxy S8 ist auf einem guten Weg das erfolgreichste Galaxy-Flaggschiff zu werden. Allerdings hat sich Samsung selbst noch nicht offiziell zu diesem Thema geäußert.

Das Samsung Galaxy S8 kann für 799 Euro vorbestellt werden, das Galaxy S8+ für 899 Euro. Das Samsung Galaxy S8 wird ab dem 20. April, also Ende nächster Woche, in Deutschland erhältlich sein. Wir haben heute allerdings auch erfahren, dass der digitale Assistent Bixby in Deutschland etwas später durchstarten wird.

Anmerkung: Falls ihr einen Vergleich sucht, dann ist dieser Artikel interessant. Das LG G6 soll sich in den ersten zwei Tagen zum Beispiel 30.000 Mal verkauft haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.