Samsung GT-I9400 und GT-I9525 tauchen in Benchmark auf

Gestern machte das Samsung GT-I9400 dank einem Eintrag in einem Benchmark die Runde im Netz und wurde nicht selten als Galaxy S4 verkauft. Gut möglich, dass Samsung schon jetzt einen Benchmark über die ersten Prototypen laufen lässt, die Hardware passt aber nicht so richtig zu einem Nachfolger des momentan sehr erfolgreichen Galaxy S3. Dann sollte man die Augen schon eher auf das GT-I9525 richten, welches laut dem NenaMark Android 5.0, einen 1,8 GHz starken (Quad-Core?)Prozessor und eine Mali-400 GPU besitzt. In beiden Fällen kann es sich natürlich auch um Fakes handeln, das sollte man immer im Kopf behalten. Die Bezeichnung der jeweiligen Geräte ist aber nicht unabwägig und es könnte sich daher durchaus auch um Prototypen handeln.

Was wissen wir? Das Samsung Galay S3 besitzt die Bezeichnung GT-I9300 und somit wäre es ja irgendwie logisch, dass der Nachfolger auf GT-I9400 hört. Doch eigentlich hätte das S3 die Bezeichnung GT-I9200 bekommen sollen, diese sicherte sich aber das Galaxy Nexus. Vielleicht handelt es sich beim GT-I9400 also um ein neues Nexus von Samsung und Samung überspringt wieder eine Nummer. Das GT-I9525 ist dann vielleicht tatsächlich schon das Galaxy S4. Es wurde vermutet, dass Samsung den Nachfolger schon zur CES oder dem MWC im nächsten Jahr vorstellen wird, wir gehen aber von einem späteren Zeitpunkt und einem eigenen Unpacked-Event von Samsung aus. Alles bisher eine reine Spekulation von meiner Seite, aber beim aktuellen Erfolg des Galaxy S3 wird man wohl kaum im Januar oder Februar schon den Nachfolger vorstellen.

via pocketnow quelle nenamark (1) (2)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.