Samsung Pay kommt später

Hardware

Samsung präsentierte zusammen mit dem Galaxy S6 einen neuen Dienst namens Samsung Pay. Mit diesem Dienst möchte man das Bezahlen mit dem Smartphone vorantreiben. Doch das wird erst mal noch dauern.

Als Samsung am 1. März gemeinsam mit dem Galaxy S6 einen Dienst namens Samsung Pay präsentierte dachte ich mir schon, dass das noch dauern wird. Und das wird auch der Fall sein. Laut Samsung möchte man wohl erst in der zweiten Jahreshälfte durchstarten. Wann ist unklar, aber wie wir alle gemerkt haben, hat man es leider nicht bis zum Galaxy-S6-Launch geschafft.

Der Punkt ist, dass wir in Deutschland vermutlich länger auf diesen Dienst warten können. Die Ankündigung gilt nur für die USA und den Heimatmarkt Südkorea. Über weitere Länder wird immer noch debattiert. Das gilt auch für Samsung Pay auf Smartwatches. Hier möchte man aber vermutlich erst mal den Marktstart des neuen Smartwatch-Flaggschiffs abwarten.

Mobiles Bezahlen ist ein großes Thema, wenn man nicht in Deutschland wohnt. Bei uns sieht  es leider noch mau aus. Es gibt immer noch kein Apple Pay, Samsung scheint ebenfalls länger zu brauchen und ich glaube auch nicht, dass Google das mit Android Pay lösen wird. Hier werden wohl noch ein bis zwei Jahre ins Land ziehen. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

via gsmarena quelle whowired


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.