Samsung präsentiert neues Windows-Convertible für den US-Markt

Mit dem Notebook 7 Spin hat Samsung ein neues Windows-10-Gerät vorgestellt, den deutschen Markt dürfte es jedoch nicht erreichen.

Aus dem europäischen Notebook-Markt hat Samsung sich zwar vor einiger Zeit zurückgezogen, unter anderem amerikanische Kunden bedient man jedoch weiter. Nun versucht man es mit einem Convertible im Sinne der Yoga-Reihe Lenovos, dieser Standardkost dürften deutsche Nutzer jedoch nicht sonderlich nachtrauern.

Ausgestattet ist das Notebook 7 Spin mit einem Full-HD-Display, welches sich um bis zu 360 Grad drehen lässt, sodass das Gerät auch als Tablet dienen kann. Die Diagonale dessen wird mit 13 oder 15 Zoll angegeben, je nach Modell. Dazu gibt es bis zu 12 GB Arbeitsspeicher, wahlweise HDD- oder SSD-Speicher sowie Chips der Intel-Serien Core i7 und Core i5.

Erwähnenswert ist noch die Schnellladefunktion, um das Gerät innerhalb von 100 Minuten voll aufzuladen, ansonsten bietet das Gerät in der Preisklasse ab 800 US-Dollar so ziemlich das, was man auch von Lenovo hierzulande zum gleichen Kurs erwarten kann.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung