1&1 startet 5G-Option „in Kürze“

1und1 2

1&1 will kommendes Jahr damit beginnen, ein eigenes 5G-Netz in Deutschland aufzubauen und ein eigenständiger Netzbetreiber werden. Doch bis es so weit ist, muss man bei den Tarifen weiterhin auf Partner wie O2 oder Vodafone setzen.

Die haben bereits ihre 5G-Tarife gestartet und bei o2 ging es bekanntlich diese Woche los. Nun gibt es auch bald bei 1&1 eine 5G-Option im o2-Netz.

Die Tarife 1&1 LTE XL und 1&1 LTE XXL werden bereits als 5G-Tarife vermarktet und auch 1&1 L dürfte als „5G ready“-Tarif mit dabei sein. 1&1 hat diese drei Tarife bereits Anfang 2020 als „5G ready“ eingestuft, jetzt geht es aber bald los.

Schaut man auf der Tarifseite von 1&1 vorbei, dann fehlt diese Bezeichnung derzeit bei den günstigeren Tarifen wie LTE S und LTE M, da gibt es noch keine Details.

Wie ein Sprecher von 1&1 gegenüber Teltarif bestätigte, wird es „in Kürze“ die 5G-Option bei 1&1 geben. Es gibt noch kein Datum, aber Kunden von 1&1 können bald ebenfalls das 5G-Netz von o2 buchen. Bei den Tarifen mit „D-Netz-Qualität“ wirbt 1&1 übrigens nicht mit 5G, da bleibt es also bei LTE mit „bis zu 50 MBit/s“.

Zu den 1&1 Mobilfunk-Tarifen →

National Roaming: 1&1 Drillisch bezieht Bundesnetzagentur ein

1und1 Header

1&1 Drillisch hat die Bundesnetzagentur formell in die National Roaming Verhandlungen einbezogen. Das Unternehmen hat bei der Regulierungsbehörde am 18. September 2020 beantragt, ihre Schiedsrichterrolle gegenüber Vodafone und Deutsche Telekom wahrzunehmen, da die National Roaming Verhandlungen mit diesen beiden Netzbetreibern…22. September 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.