Android Auto: Google plant eine interessante Neuerung

Bmw Android Auto Header

Google ist sichtlich bemüht Android Auto zu optimieren und arbeitet derzeit an einer weiteren Neuerung, die einen vor allem davon abhalten soll, dass man zu viel auf das Display schaut und beim Fahren weniger nach neuen Inhalten sucht.

Ein gespiegeltes Smartphone im Auto kann nämlich auf der einen Seite hilfreich sein, da man sich besser auf das Fahren konzentriert, aber es kann auch ablenken, wenn man beim Fahren nach neuen Audioinhalten bei Spotify und Co. sucht.

Android Auto: Neuer Bereich mit Vorschlägen

Das möchte Google mit einem neuen Button für Medienvorschläge optimieren. Ein Nutzer bei Reddit hat diesen bereits bei Android Auto entdeckt, hier findet man den ein oder anderen Vorschlag für Musik oder eben auch für neue Podcasts.

Android Auto Media Button

Wie man sieht ist der Button unten in der Menüleiste zu finden und es gibt wohl Vorschläge von Apps, die man installiert hat und aktiv bei Android Auto nutzt, aber auch Inhalte (Podcasts), welche der Google Assistant für einen heraussucht.

Android Auto: Google schweigt wie immer

Google selbst hat diese Neuerung bisher noch nicht angekündigt, aber es ist normal, dass das Unternehmen neue Funktionen vor dem Release gerne mit einer kleinen Auswahl an Nutzern testet und schaut, ob sie genutzt werden.

Die Frage lautet nur: Verhindert so ein Button mit Vorschlägen wirklich, dass man abgelenkt wird? Immerhin könnte genau das einige dazu verleiten noch eher auf die Suche nach neuen Inhalten zu gehen und diese Liste durchzuschauen.

Video: Android Auto und Apple CarPlay

Google Pixel 6: Neue Kamera mit 50 MP dank Android 12 bestätigt?

Google Pixel 6 2021 Header

Google veröffentlichte gestern die vierte Beta von Android 12 und das wird dann auch die fast finale Version sein, denn neue Funktionen testet man nicht mehr. Es geht jetzt um Stabilität, damit Android 12 im Herbst auch wirklich rund läuft.…12. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Manuel sagt:

    Für mich hat AA bis jetzt Null Mehrwert. Die AA-Oberflächen der einzelnen Apps sind funktionell dermaßen eingeschränkt, so dass man doch wieder zum Handy greifen muss.

    Und wirklich sinnvolle Dinge wie im Stand nen Video schauen (ja, ich fahre ein e-Auto) geht erst gar nicht. "Aus Sicherheitsgründen", ja, is klar, im Stand bei ausgeschalteter "Zündung"…

    1. HelgeHelge sagt:

      und beim Ladevorgang geht das auch nicht ?
      Bei Tesla zb. geht das und finde ich auch sehr gut.
      Was soll man sonst mit der freien Zeit anfangen ?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.