Android-Updates: Oppo und Vivo wollen nicht mit Samsung mithalten

Samsung Galaxy S21 Ultra Oppo Find X3 Pro Apps

Samsung hat bei der Update-Politik einen neuen Standard in der Android-Branche gesetzt, denn für einige Modelle garantiert man nun drei große Android-Updates und vier Jahre Sicherheitsupdates – damit übertrifft man sogar das Google Pixel.

Oppo und Vivo mit neuer Update-Garantie

Oppo und Vivo wollen Samsung angreifen und die Lücke von Huawei in Europa füllen, daher hat man die bisherige Update-Garantie (zwei Jahre für beides) ein bisschen optimiert. Nun gibt es zwei große Android-Updates und man sichert drei Jahre bei den Sicherheitsupdates zu. Mehr möchte man aber nicht garantieren.

Die beiden Android-Hersteller haben vermutlich den gleichen Stand, da sie beide zur BBK-Gruppe gehören und sie ziehen mit OnePlus gleich, die ebenfalls zu BBK gehören und genau diese Garantie schon vor drei Jahren ausgesprochen haben.

Da wären mehr Updates möglich

Das ist „okay“, aber in der heutigen Zeit auch maximal das. Bedenkt man, wie gut und vor allem teuer die Smartphones nun sind, wäre mehr möglich. Vor allem auch mit Blick auf die Nachhaltigkeit. So bleibt aber Samsung hier die erste Wahl und ich hätte wirklich gehofft, dass die Konkurrenz diesem Beispiel jetzt folgen wird.

Google bietet beim Update-Support übrigens drei Jahre, was große Updates und Sicherheitsupdates betrifft. Da habe ich am Wochenende aber auch erwähnt, dass man das noch optimieren darf, jetzt wo Samsung vorgelegt hat. Die Nummer 1 auf dem Markt bleibt Apple mit 4-5 Jahren bei den iOS-Updates für das iPhone.

Kommentar: Eine Google Pixel Watch mit Wear OS wäre wichtig

Google Pixel Watch Leak Header

Es steht im Raum, dass Google in diesem Jahr endlich die Pixel Watch auf den Markt bringen wird, die man nun schon so lange plant und die einmal eingestellt wurde. Es wäre ein wichtiger Schritt, mit dem Google ein Zeichen…11. April 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.