Apple zeigt macOS Catalina

Apple Macos Catalina Header

Was wir fast vergessen hätten: Apple hat nicht nur für das iPhone, iPad und die Watch eine neue OS-Version gezeigt, auch die Macs bekommen im Herbst ein großes Update in Form von macOS Catalina (Version 10.15) spendiert.

Eine der größten Veränderungen: iTunes ist tot und lebt in Form von Music, TV und Podcasts weiter. Drei Apps statt einer, die Windows-Version von iTunes wird aber vorerst bestehen bleiben. Und den klassischen iTunes Store findet man in der Seitenleiste des Finders. Mit Sidecar kann man nun außerdem ein iPad mit iPadOS als zweiten Bildschirm parallel zu einem Mac(Book) nutzen.

Apple Sidecar

Dazu kommen einige kleine Optimierungen, doch den größten Schritt macht man bei den Entwicklern. Die können nun mit neuen Schnittstellen bequem und wohl auch recht schnell ihre iPad-Apps auf den Mac bringen. Das ist ein Schritt, der macOS verändern könnte, denn das Angebot an iPad-Apps ist sehr groß.

Aktuell noch Gerücht: Kommendes Jahr wird man dann wohl auch iPhone-Apps auf dem Mac nutzen können. Alle Neuerungen von macOS Catalina gibt es wie immer auf der extra dafür eingerichteten Produktseite von Apple:

Mehr dazu

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.