Apple plant neues MacBook Pro mit M2-Chip für Ende 2022

Apple Macbook Pro 2021 Header

Das mit den Pro-Modellen bei den MacBooks ist kompliziert geworden, weil sich Apple vom alten MacBook Pro nicht trennen kann und es sogar schon mit einem M2 aktualisiert hat. Heute geht es aber um das „neue“ MacBook Pro, das bessere.

Ich würde es sogar als das eigentliche Pro-Modell bezeichnen, denn das andere hat die Power eines MacBook Air, aber das ist ein anderes Thema. Jedenfalls warten vielleicht einige auf das MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max – das kommt bald.

Neues MacBook Pro in Q4 erwartet

Laut Ming-Chi Kuo plant Apple die Massenproduktion für Q4 2022 ein, was für ein Mac-Event im Oktober sprechen würde. Allerdings sollte man mit keinem großen Upgrade rechnen, denn die ganz neuen Chips von TSMC sind noch nicht fertig.

Heißt: Apple setzt auf eine leicht optimierte Version des M1 Pro und M1 Max. Der M2 Pro und M2 Max werden sicher etwas schneller, aber den großen Schritt gibt es dann erst mit der M3-Reihe, die nämlich 2023 zum 3-nm-Verfahren wechselt.

Ein großes Upgrade wäre für 2022 aber auch noch nicht nötig, Apple muss nicht jedes Jahr so einen Schritt gehen. Ich vermute mal, dass das Modell danach dann wieder ein größerer Schritt wird, denn da steht auch ein OLED-Display im Raum.

Der neue Mac Mini wird wohl mehr „Pro“

Apple Mac Mini M1 Hand Header

Apple nutzte zwei Modelle für den Einstieg in die M-Chip-Welt: Das MacBook Air und den Mac Mini. Das MacBook Air bekam seit dem ein großes Update mit einem M2-Chip spendiert, den alten Mac Mini verkauft man aber weiterhin mit M1-Chip.…8. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.