Apple TV+: Kein Interesse an alten Inhalten

Apple Tv Plus Logo Header

Tim Cook wurde diese Woche bei einem Gespräch mit Investoren gefragt, warum man nicht für Friends (in Deutschland mittlerweile übrigens bei Amazon Prime Video zu sehen) geboten habe, als es die Möglichkeit dazu gab. Die Antwort von Tim Cook: Das sei nicht die Strategie, die Apple für TV+ verfolgt.

Apple: Wir wollen keine alten Inhalte

Es fühlt sich für Apple nicht richtig an, wenn man alte Inhalte kauft und sie dann einfach nur erneut anbietet. Der Fokus liegt auf eigenen Serien und Filmen, daher werden wir vermutlich keine Klassiker bei Apple TV+ sehen. Am Geld liegt es nicht, da könnte sich Apple schnell eine große Bibliothek einkaufen.

Eine Strategie, welche Netflix mittlerweile auch sehr stark verfolgt und die auch Disney gewählt hat. Wobei Disney viele Inhalte besitzt und sogar nebenbei noch Fox übernommen hat. Netflix hatte bisher außerdem viel Zeit, um sich eigene Serien aufzubauen, die Nutzer zum Streamingdienst locken.

Bei Apple TV+ könnte das nun etwas länger dauern, denn Netflix startete zum Beispiel mit sehr vielen Inhalten von anderen Anbietern und Disney hat den Vorteil, dass man schon viele Inhalte besitzt. Apple denkt hier aber anscheinend etwas langfristiger und versucht die Zahl der Nutzer langsam aufzubauen.

Apple TV 4K im Jahr 2020 im Test: Die beste Set-Top-Box?

Apple Tv Header

2019 habe ich eine Entscheidung getroffen: So „okay“ die Oberfläche meines Samsung Smart TVs auch ist, die Update-Politik ist furchtbar. Daher musste eine Lösung her und ich wollte die für mich beste Set-Top-Box finden. Um die Frage der Überschrift direkt…22. Februar 2020 JETZT LESEN →

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).